Vorurteils-Forschung - scinexx.de
Anzeige
Anzeige

Vorurteils-Forschung

Biowissen

Unter Zeitdruck neigen Menschen oft zu Vorurteilen. Nähert sich eine bedrohlich aussehende Gestalt, würden die meisten schnell die Straßenseite wechseln – ohne darüber nachzudenken, ob die Person tatsächlich gefährlich sein könnte.

Bild 4 von 6

© Baschi Bender

Wettbewerb der Wahrnehmung

Den Gesetzmäßigkeiten von Vorurteilen auf der Spur

Alle Frauen sind zartbesaitet, Flüchtlinge klauen und Arbeitslose sind faul – ganz klar, das sind Vorurteile. Aber wie entstehen solche vorgefertigten Meinungen? Und welche psychologischen Gesetzmäßigkeiten stecken dahinter? Ein Freiburger Psychologe geht in seiner Forschung diesen Fragen auf den Grund.

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken

Anzeige
Anzeige