Public-Key Kryptografie - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Technik

Public-Key Kryptografie

Früher waren Verschlüsselungen symmetrisch, wie bei dieser Buchstabenscheibe aus dem Jahr 1913.

Bild 2 von 8

Offenes Geheimnis

Die Mathematik hinter der Public-Key-Verschlüsselung

Die Erfindung der Public-Key-Verschlüsselung Ende der 1970er Jahre war eine echte Revolution. Denn erstmals wird damit ein gemeinsamer geheimer Schlüssel von Absender und Empfänger überflüssig. Warum das Ganze trotzdem funktioniert, und welche Mathematik dahinter steckt, erklärt uns der Mathematiker Albrecht Beutelspacher.

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken

Anzeige
Anzeige