Anzeige

Psychopathie

Biowissen Medizin

Maske
Liebe und andere tiefgreifenden Gefühle erleben Psychopathen nur schwach. © TatyanaGI/ iStock.com
Der ehemealige US-Präsident Theodore Roosevelt erreicht die mit Abstand höchsten Werte in der primären Dimension der Psychopathie, der furchtlosen Domainz. Dafür ist die egozentrische Impulsivität bei ihm gering ausgeprägt. <span class="img-copyright">© Library of Congress</span>
Der ehemealige US-Präsident Theodore Roosevelt erreicht die mit Abstand höchsten Werte in der primären Dimension der Psychopathie, der furchtlosen Domainz. Dafür ist die egozentrische Impulsivität bei ihm gering ausgeprägt. © Library of Congress
Bild 10 von 10

Psychopathie – das kalte Herz

Was steckt hinter der psychopathischen Persönlichkeitsstörung?

Sie gelten als gefühlskalt, mitleidlos und manipulativ – Psychopathen haben keinen sonderlich guten Ruf. Vor allem Serienkiller und andere Schwerverbrecher prägen das landläufige Bild dieser Persönlichkeitsstörung. Doch was verbirgt sich wirklich hinter dem Phänomen der Psychopathie? Und steckt womöglich ein wenig davon in uns allen?

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken