Anzeige

Neurocomputer

Biowissen Technik

Das Moore'sche Gesetz besagt, dass sich die Rechenleistung etwa alle zwei Jahre verdoppelt
Das Moore'sche Gesetz besagt, dass sich die Rechenleistung etwa alle zwei Jahre verdoppelt
Bild 2 von 6

© Universität Heidelberg/ Ruperto Carola

Auf dem Weg zum künstlichen Gehirn?

Wissenschaftler arbeiten an Computern nach dem Vorbild des Gehirns

Das Gehirn ist möglicherweise das komplexeste Gebilde des Universums. Etwa tausend Milliarden Nervenzellen sind in ihm auf kleinstem Raum zu einem leistungsfähigen, flexiblen und schnellen Netzwerk verbunden. Lange schon versucht der Mensch, dieses Netzwerk in die Technik zu übertragen – aber kann das überhaupt gelingen?

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken