Moore - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Biowissen Geowissen

Moore

Moorboden

Bild 1 von 14

Klima-Hotspot Moorböden

Wie Forscher den Treibhausgas-Emissionen von Mooren auf die Spur kommen

Landwirtschaftlich genutzte Moorböden haben es in sich: Sie sind die größte Einzelquelle für Treibhausgase außerhalb des Energiesektors. Rund 40 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Äquivalente geben sie frei - pro Jahr. Das entspricht etwa den Emissionen des gesamten deutschen Luftverkehrs. Bei der Vermeidung klimaschädlicher Treibhausgase gewinnen Moore deshalb immer mehr an Bedeutung.

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken

Anzeige
Anzeige