Marsrover "Curiosity" - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Kosmos

Marsrover „Curiosity“

Unter anderem mit Hilfe seines "ChemCam"-Lasers soll Curiosity die Gesteine seiner umgebung analysieren

Bild 1 von 15

© NASA/JPL-Caltech

Mit "Curiosity" zum Mars

Bohrroboter, Chemielabor und hochsensible Spürnase zugleich

Er ist größer, intelligenter und vielseitiger als jeder andere vor ihm: Mit dem Marsrover "Curiosity" bringt die NASA am 6. August 2012 eine Kombination aus Bohrroboter, Chemielabor und hochsensibler Spürnase auf den Roten Planeten. Das fahrbare Labor soll nach Spuren von Wasser und lebensfreundlichen Bedingungen in der Vergangenheit des Planeten suchen.

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken

Anzeige
Anzeige