Anzeige

Geo-Engineering mit Aerosolen

Geowissen

Aerosole
Aerosolschleier in der Atmosphäre. © pvhaas7/ iStock

Eruptionswolke des Pinatubo am 12. Juni 1991. © Dave Harlow/ US Geological Survey

Bild 2 von 6

Riskante Kühlung

Wie machbar und risikoreich wäre ein Geo-Engineering durch Aerosole?

Vulkane liefern die Blaupause: Bei ihren Ausbrüchen stoßen sie große Mengen Schwefeldioxid aus und kühlen so das Klima. Im Rahmen des Geo-Engineerings könnte man solche Aerosole gezielt freisetzen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Doch wie machbar ist dies? Und wo liegen die Risiken?

Weiterlesen? Klicken Sie hier.

Anzeige

Video-Galerie-Rubriken

Diaschau-Rubriken

Bilder-Galerie-Rubriken