Weiterbildung im 21. Jahrhundert: Turbobooster für die eigene Karriere - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Lifelong learning

Weiterbildung im 21. Jahrhundert: Turbobooster für die eigene Karriere

Junge Frau an Schreibtisch
Alle Experten sind sich einig: Ein kontinuierliches Weiterlernen im Beruf wird künftig unverzichtbar sein. © pixabay.com, kaboompics (CC0)

In den letzten Jahren gewinnt Weiterbildung immer mehr an Bedeutung. Es gibt verschiedenste Faktoren, die eine berufliche Weiterentwicklung forcieren. Globalisierung, der technische Fortschritt, Fachkräftemangel und der demografische Wandel machen es erforderlich, dass man sich in seinem Fachgebiet up to date hält.

Bedeutung von Weiterbildung in der heutigen Gesellschaft

Für den Traumjob gilt es, einige Hürden zu meistern. Dazu zählt auch die Bereitschaft, sich beruflich fortzubilden. Wer sich früher aus eigenem Interesse zu einer Fortbildung angemeldet hat, tut das heute, um Punkte bei einem potenziellen Arbeitgeber zu gewinnen oder seinen Lebenslauf zu optimieren.

Lebenslanges Lernen ist bedingt durch die Zunahme von befristeten Arbeitsverhältnissen. Die Zahl der qualifizierten Mitbewerber ist nicht mehr überschaubar. Damit ist man gut dran, an seiner beruflichen Laufbahn zu arbeiten.

Vorteile für die Karriere und sich selbst

Da die wenigsten Arbeitsverhältnisse nach dem Schulabgang als Buchhalter beginnen und nach der Rente enden, ist man in vielen Branchen gezwungen, sich beruflich neu zu orientieren. Das sollte nicht negativ betrachtet werden, denn die Veränderung schafft Dynamik und Chancen, die die ältere Generation nicht gehabt hat.

Insbesondere bei Quereinsteigern kann eine gut überlegte Weiterbildung das Sprungbrett in eine gänzlich neue Karriere bedeuten. Berufsbilder wie Onlinetrainer, Social Media Manager oder Immobilienmakler profitieren von einem umfangreichen Angebot an Fort- und Ausbildungen, da diese keine geschützten Berufsbilder sind.

Anzeige

Aktuelles Knowhow bei einem Berufswechsel Plus gegenüber Mitbewerbern

Die Weiterbildung bringt verschiedenste Vorteile. Gut ausgebildete Menschen, die sich regelmäßig weiterbilden, vermindern das Risiko, ihren Job zu verlieren. Auch finanziell zeigen sich Arbeitgeber bereit, engagierte Mitarbeiter durch eine Gehaltserhöhung zu belohnen. Laut einer Studie bringt Weiterbildung ein zusätzliches Gehaltsvolumen von bis zu sechs Prozent. Innerbetriebliche Weiterbildungen zeigen keinen Einfluss auf das Einkommen, trotz regelmäßiger Schulungen und firmenspezifischer Trainings.

Fachübergreifende Qualifikationen sowie Soft Skills sind im Vergleich zum Fachwissen aus der Berufsausbildung oder dem Studium sehr geschätzt von Arbeitgebern. Soft Skills, die die soziale und persönliche Kompetenzen erhöhen wie beispielsweise Konfliktfähigkeit, Eigeninitiative oder Teamfähigkeit sind ein weiterer Faktor, wie man sich als zum Beispiel als Buchhalter darstellen kann.

Weiterbildung bringt Plus bei potenziellen Arbeitgebern

Knapp jeder zweite Arbeitnehmer nutzt das Angebot einer Weiterbildung, um beruflich auf dem neuesten Stand zu sein. Bereits der Wechsel auf ein neues Betriebssystem stellt für nicht nur für ältere Mitarbeiter mitunter eine große Herausforderung dar. Die digitale Welt und soziale Medien beeinflussen immer mehr das tägliche Geschäftsleben. Kaum ein Unternehmen, und sei es noch so klein, kommt um Auftritte in der sozialen Medienwelt herum. Dazu erhöht sich der Arbeitsstress, die Anforderungen generell.

Letztendlich birgt die konstante Bereitschaft zur Weiterbildung Chancen, sich den Traumjob zu angeln oder eine höhere Position im Unternehmen zu sichern. Kaum jemand wird in 15 oder 20 Jahren in seinem aktuellen Job sein, warnen Experten und befürworten Weiterbildung in jeglichen Branchen. Sinnvoll ist es, sich zumindest einmal im Jahr mit der eigenen Position und dem verlangten Arbeitsumfeld intensiv auseinanderzusetzen. Fehlt zum Beispiel eine Software-Schulung oder könnten bestimmte Soft Skills den eigenen Auftritt verbessern, dann lohnt sich eine Weiterbildung auf jeden Fall.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft

News des Tages

Klima Energie

Wie wirkt der Klimawandel auf den Energieverbrauch?

Mars: Methan-Rätsel geht weiter

Bessere Schulnoten durch Musik?

Kapuzineraffen: Werkzeuge schon vor 3.000 Jahren

Bühne frei fürs Wissenschaftstheater!

Bücher zum Thema

keine Buchtipps verknüpft

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige