Seltene Hautkrankheiten - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Hautpflege

Seltene Hautkrankheiten

Hautuntersuchung
Die Haut ist unser größtes Organ und meistens fühlen wir uns ganz wohl in ihr. Funktionsstörungen können aber sehr schnell sehr unangenehm werden. © thinkstock.com, AndreyPopov

Vielen Menschen haben Hauterkrankungen schon am eigenen Leib erfahren – sie sind lästig, lassen sich aber meist gut behandeln. Ein paar gängige Hauterkrankungen und deren Auslöser sind:

  • Viren: Herpes, Warzen
  • verstopfte Poren: Pickel
  • Pilze, Allergien: Hautausschlag
  • Entzündungen: Furunkel
  • genetische Veränderungen: Krebs
  • Reizungen: Schuppenflechte
  • Verletzung, Schmutz: Hornhaut

Gehen Sie auf Nummer sicher: Es ist auf jeden Fall ratsam, für die Diagnose aller Hauterkrankungen einen Arzt zu konsultieren.

Hauterkrankungen vorbeugen: Informieren Sie sich

Die Haut – das größte Organ Körpers – schützt vor Umwelteinflüssen sowie Krankheiten und will ausreichend gepflegt werden. Tipps zur Hautpflege und Informationen rund um Hautkrankheiten und Hautprobleme erhalten Sie hier. Neben den gängigen Hauterkrankungen existieren jedoch einige seltene Hautkrankheiten, von denen Sie wahrscheinlich noch nichts gehört haben. Gerade seltene Hautkrankheiten leisten einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Forschung – denn deren Ursachen und Heilverfahren sind bislang nur teilweise erforscht.

Erblich bedingte seltene Hautkrankheiten: Die Genodermatosen

Leberflecken kennt jeder. Sie entstehen und wachsen im Lauf der Kindheit. Was aber, wenn die Leberflecken nicht mehr aufhören zu wachsen? In diesem Fall handelt es sich um eine Hauterkrankung, bei der die Betroffenen riesige Leberflecken haben (kongenitale Nävi). Diese können große Flächen des Körpers befallen und wulstige Wucherungen bilden. Das Äußere der Betroffenen kann sich dadurch extrem verändern – als hätten sie einen Schildkrötenpanzer auf ihrer Haut.

Eine besonders hartnäckige Hauterkrankung ist die Lewandowsky-Lutz-Dysplasie (lat. Epidermodysplasia verruciformis). Diese Erkrankung äußert sich in rindenartigen Verhornungen auf der Haut. Die Krankheit wird durch ein rezessives Gen ausgelöst, das die Haut besonders anfällig für ein DNA-veränderndes Virus (das humane Pappilomvirus) macht. Die Krankheit ist nicht heilbar: die Wucherungen an der Haut wachsen immer weiter. Sie verursachen eine feste, trockene Schicht aus Wucherungen – vor allem an Armen und Beinen – die der Rinde von Bäumen ähneln.

Anzeige

Seltene Hautkrankheiten wie diese können schwere Auswirkungen haben: bösartige Hauttumore oder ein Befall der Hirnhaut können aufgrund der Wucherungen folgen.

Seltene Hautkrankheiten mit ungeklärten Ursachen

Das Bazex-Syndrom beispielsweise ist eine Hauterkrankung, die sich in einer schuppigen Flechte und Verhornungen der Haut äußern. Diese tritt an den Ohren, Nägeln und Extremitäten auf. Die Ursache der Erkrankung konnte bislang noch nicht geklärt werden, jedoch bringen Ärzte sie mit Tumorzellen in Verbindung.

Eine weitere Hauterkrankung, deren Ursache nicht genau bekannt ist, ist das so-genannte Yellow-Nail-Syndrom. Diese seltene Hautkrankheit zeigt sich – wie der Name schon sagt – in einer Gelb-Färbung und Verdickung der Nägel. Das Syndrom tritt häufig in Verbindung mit anderen Erkrankungen wie Rheuma und Lungenerkrankungen auf. Ärzte vermuten daher, dass die Erkrankung durch eine Schwächung des Immunsystems hervorgerufen wird.

Seltene Hautkrankheiten: Welche Heilverfahren gibt es bereits?

Im Fall der Riesen-Nävi und der Lewandowsky-Lutz-Dysplasie werden die Wucherungen operativ entfernt. Auch die Gabe von individuell abgestimmten Medikamenten (Hormon-, Vitaminpräparate) wird zur Linderung der Symptome eingesetzt. Die Patienten müssen jedoch lernen, mit ihrer Hauterkrankung zu leben, da diese bislang nicht heilbar sind.

Die Therapien für das Bazex- und das Yellow-Nail-Syndrom sind noch nicht vollständig erforscht, individuell abgestimmte Präparate können jedoch Linderung verschaffen. Allgemein gilt: je früher ein Arzt eine Diagnose stellen kann, desto besser ist die Prognose für den Patienten.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

News des Tages

Vollmond

Formte ein Einschlag die Mondseiten?

Sitz von Angsterinnerungen identifiziert

Sind Raben empathisch?

Jäger und Sammler leben entspannter

Bücher zum Thema

Phänomen Mensch - Körper, Krankheit, Medizin von Andreas Sentker und Frank Wigger

Wunder Mensch - Eine Reise durch unseren Körper von Alexander Tsiaras und Barry Werth

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige