Rückenprobleme - daran kann es liegen - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Rückenprobleme – daran kann es liegen

Schmerztherapie

Autofahrer mit Rückenschmerzen
Deutschland hat Rücken - jede(r) Zweite klagt zumindest gelegentlich über Rückenschmerzen. © iStock, CheshireCat

Deutschland hat Rücken. Zumindest jeder Zweite klagt gelegentlich über Rückenschmerzen, wie eine Umfrage von Statista im Jahr 2017 ergeben hat. Damit zählen Rückenprobleme zu den wichtigsten Beschwerden der Deutschen. Nach Infekten sind Schmerzen im Rücken der zweithäufigste Grund für einen Arztbesuch. Doch wie kommt es zu Rückenproblemen?

Bewegungsmangel: Wenn der Rücken durch zu viel Sitzen leidet

Etwa die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer ist zumindest zeitweise an einem Büroarbeitsplatz tätig. Der aufrechte Mensch sitzt heute vor allem. Viele Unternehmen reagieren auf den Jobtrend mit innovativer Arbeitsplatzgestaltung. So ist es in einigen Büros durchaus üblich, einen Teil der Arbeitszeit im Stehen statt im Sitzen zu verbringen. Denn tatsächlich ist Bewegungsmangel ein wichtiger Grund für Übergewicht und – Rückenprobleme.

Beides hängt durchaus zusammen. Wer mehr eigenes Körpergewicht zu stemmen hat, belastet die Gelenke wie ein Gewichtheber, bringt aber selten die nötige Muskelstärke mit. Übergewicht führt daher zu vorzeitigem Gelenkverschleiß und begünstigt so auch Rückenschmerzen.

Bei Bewegungsmangel leidet der Stützapparat darunter, dass die Muskulatur nur unzureichend trainiert wird. Vor allem die Bauch- und Rückenmuskeln verkümmern durch eintönige Büroarbeit. Wer seinen Arbeitstag überwiegend im Büro verbringt, sollte daher für Ausgleichssport sorgen. Die Treppe statt den Lift zu nehmen ist eine Möglichkeit, auch im Alltag für mehr Bewegung zu sorgen.

Übrigens: Dem Arbeitnehmer steht ein ergonomisch eingerichteter Büroarbeitsplatz zu. Hochwertige Bürostühle wie die von Löffler erfüllen aber auch nur dann ihren Zweck, wenn sie korrekt eingestellt sind. Die Faustregel lautet: Im Sitzen sollten die Füße bequem den Boden berühren. Oberschenkel und Rücken bilden einen rechten Winkel. Im Idealfall verfügt der Bürostuhl über eine verstellbare Rückenlehne. Jetzt noch ausreichend Abstand zu Tastatur und Bildschirm wahren und das Risiko für Rückenprobleme ist um einiges geringer.

Anzeige

Fehlbelastung: Falsches Training und andere Gründe für Rückenbeschwerden

Doch nicht nur Bewegungsmangel, sondern auch die Fehlbelastung des Stützapparates fördert Rückenprobleme. Einige Berufsgruppen wie Möbelpacker und andere Arbeitnehmer, die körperlich schwere Arbeit verrichten, haben besonders mit Rückenproblemen zu kämpfen. Durch schweres Tragen, Heben und andere physische Tätigkeiten kommt es zusehends zu Verschleiß an den Gelenken. Beschwerden wie Bandscheibenvorfälle sind keine Seltenheit.

Doch auch durch falsches Training können Rückenschmerzen entstehen. Wer im Fitnesscenter Gewichte stemmt, kommt um eine genaue Geräteeinführung nicht herum. Nur bei korrekter Ausführung der Bewegungsabläufe und der passenden Gewichtseinstellung ist das Verletzungsrisiko gering.

Im Alltag, ob beim Einkaufen oder während der Gartenarbeit, ist auf eine ergonomische Haltung zu achten. Knieschoner erleichtern das Unkrautzupfen. Wer Getränkekästen oder Umzugskartons heben muss, sollte stets aus den Beinen heben und auf einen geraden Rücken achten. Um der einseitigen Belastung vorzubeugen, sollte der Einkauf auf zwei Tragetaschen aufgeteilt werden.

Stress, lass nach: Verspannung als Vorstufe von Rückenschmerzen

Neben körperlichen Faktoren spielt auch die psychische Belastung eine Rolle – vor allem bei chronischen Rückenschmerzen. Gemeint sind Beschwerden, die länger als zwölf Wochen anhalten. Bei Stress im Beruf oder Privatleben sind wir wortwörtlich angespannt. Tatsächlich führt die psychische Belastung zu Verspannungen – insbesondere im Schulter- und Nackenbereich. Wird dem Stress durch Entspannungsübungen, Massagen und andere Techniken nicht entgegengewirkt, können anhaltende Rückenschmerzen die Folge sein.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Diaschauen zum Thema

Dossiers zum Thema

Herz und Stethoskop

Volkskrankheiten - Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf dem Vormarsch

Schmerz - Alarmstufe Rot im Nervensystem

News des Tages

Landwirtschaft

Hilft Biolandbau beim Klimaschutz?

Wie die größte Geode der Welt entstand

Therapie gegen Zöliakie in Sicht?

First Light für eROSITA

Debatte: Können Bäume das Klima retten?

Bücher zum Thema

Schmerzen verstehen - von David Butler und Lorimer G. Moseley

Das große AGR-Rückenbuch - Von der Aktion Gesunder Rücken

Die heimlichen Krankmacher - Wie Elektrosmog und Handystrahlen, Lärm und Umweltgifte unsere Gesundheit bedrohen von Lilo Cross und Bernd Neumann

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige