Die grüne Sauberkeit - umweltfreundlich waschen - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Die grüne Sauberkeit – umweltfreundlich waschen

Grüne Energie im Haushalt

Wäsche auf Wäscheleine
© pixabay.com, Skitterphoto

Waschtemperatur: Weniger ist mehr

Die altbewährte Regel beim Waschen lautet: normal Verschmutztes bei 40 Grad, stark Verschmutztes bei 60 Grad. Doch es geht noch sparsamer. Laut Experten reichen bei leicht bis normal verschmutzter Kleidung schon 30 Grad aus, bei stark verschmutzter Kleidung 40 Grad.

Vollwaschmittel – unbedingt erforderlich?

Ein Waschgang bei 60 Grad mit Vollwaschmittel schießt oft übers Ziel hinaus. Gesunde Menschen mit intaktem Immunsystem brauchen keine absolute Keimfreiheit; ihre Abwehrkräfte nehmen es mühelos mit den übrig gebliebenen Bakterien auf. Leben im Haushalt allerdings Menschen mit erhöhtem Infektionsrisiko – zum Beispiel Säuglinge, chronisch Kranke oder Schwangere -, ist eine höhere Waschtemperatur ratsam. Das Gleiche gilt, wenn im Haushalt eine Magen-Darm-Erkrankung kursiert oder jemand an Fußpilz leidet.

Für nachhaltiges Waschen ist nicht zuletzt ein Waschmittel erforderlich, das Fasern und Farben bestmöglich schont. Sieht die Kleidung lange schön aus, wird es seltener erforderlich sein, Neues zu kaufen, weil etwa die Lieblingskleidungsstücke ausgeblichen, eingelaufen oder ausgeleiert sind. Ein Waschmittel mit so viel Reinigungskraft wie nötig und so viel Pflege wie möglich ist dafür ideal. So gibt es beispielsweise separate Produkte für bunte, schwarze und weiße Wäsche, die die Farbtiefe beziehungsweise die Leuchtkraft der Stoffe erhalten. Gut für die Umwelt sind zudem abbaubare Tenside und eine Verpackung, die aus Recyclingmaterial besteht.

Wäscheparfüm – zu viel des Guten

Wäscheparfüms überdecken unangenehme Gerüche, für die Reinigung der Wäsche sind sie jedoch unnötig. Zudem enthalten sie zahlreiche chemische Zusätze. Wer auf angenehmen Wäschegeruch nicht verzichten will, greift stattdessen zu natürlichen ätherischen Ölen. Schon ein paar Tropfen im Waschmittelfach genügen, damit die Wäsche angenehm duftet. Wenig haut- und umweltfreundlich sind allerdings Zitronen-, Limonen-, Orangen- und Lavendelöl: Diese Öle sind nicht nur schwer abbaubar und schädlich für Wasserorganismen, sie können auch allergische Reaktionen wie Juckreiz, Brennen und Rötungen hervorrufen.

Saubere Waschtrommel – erfolgreich im Kampf gegen Keime

Die Waschtrommel zieht Keime, Bakterien und Pilze förmlich an, denn diese fühlen sich in dem warmen, feuchten Klima der Waschtrommel überaus wohl. Mit diesen Tricks bleibt die Waschmaschine sauber:

Anzeige

  • Spülkammer, Türgummis und Flusensieb regelmäßig reinigen.
  • Nach dem Waschgang Tür offenlassen, damit die Restfeuchte verdunsten kann.
  • Einmal pro Monat einen Waschgang bei 60 Grad und mit Vollwaschmittel starten – das tötet Bakterien ab.

Die richtige Waschmaschine finden

Waschmittel und Waschtemperatur haben großen Einfluss auf den Energieverbrauch. Allerdings hängt es auch von der Waschmaschine selbst ab, wie viel Strom pro Waschgang verbraucht wird. Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) rät deshalb zu Waschmaschinen mit einer möglichst hohen Energieeffizienzklasse. Das Fassungsvermögen der Waschtrommel sollte übrigens gar nicht so groß sein, andernfalls häufen sich vermutlich die Waschgänge mit halbvoller Trommel – was im Vergleich mehr Energie verbraucht.

Auch beim Waschmittel gilt das „Weniger ist mehr“-Prinzip. Früher war für einen Waschgang fast doppelt so viel Waschmittel nötig wie heute. Möglich machen es die Fortschritte in der Waschmittelforschung. Umweltfreundliche Inhaltsstoffe, allen voran Enzyme, erreichen in kürzerer Zeit und bei niedrigerer Temperatur bessere Reinigungsergebnisse.

Wäsche an der Luft trocknen lassen

Wäsche trocknet an der Luft am schonendsten, teure Stromfresser wie Trockner oder Kombigeräte mit Trocknerfunktion sind daher verzichtbar. Auf dem Wäscheständer braucht die Wäsche zwar ein paar Stunden länger, bis sie trocken ist, und das Gestell nimmt auch einiges an Platz in Anspruch, doch dafür sparen Verbraucher Stromkosten.

Anzeige

In den Schlagzeilen

Videos jetzt im Netz

Teaserbild Ringvorlesung Klimawandel und Ich

Ringvorlesung "Klimawandel und Ich"

Diaschauen zum Thema

keine Diaschauen verknüpft

Dossiers zum Thema

keine Dossiers verknüpft

News des Tages

Älteste Fossilien eines Parasiten

Forensik: Wann starb das Opfer?

Bücher zum Thema

keine Buchtipps verknüpft

Top-Clicks der Woche

Anzeige
Anzeige