von Christopher P. Jargodzki, Franklin Potter Singender Schnee und verschwindende Elefanten - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

von Christopher P. Jargodzki, Franklin Potter

Singender Schnee und verschwindende Elefanten

Coveransicht

Singender Schnee und verschwindende Elefanten

von Christopher P. Jargodzki, Franklin Potter

Gebunden, 188 Seiten
Reclam, Leipzig, 2005
Preis: € 12,00

Schwebende Mäuse, klebende Eiswürfel und schwimmende Felsbrocken sind physikalische Phänomene, die man ohne Forschungsinstrumente beobachten kann. Sie zu erklären ist eine knifflige Aufgabe.

Anzeige

Zweihundert solcher physikalischer Rätsel haben die Autoren zusammengetragen, um den naturwissenschaftlich interessierten Leser herauszufordern. Der Schwierigkeitsgrad reicht von einfachen Fragen bis zu raffinierten Problemen, die eine gründliche Analyse erfordern, etwa: „Warum muss Eis in kochendem Wasser nicht schmelzen?“

Wir gehen an solche Aufgaben mit unserem gesunden Menschenverstand heran, doch damit kommen wir nicht immer weiter. Die meisten Lösungen sind überraschend. Dieser Widerspruch zwischen den Mutmaßungen des gesunden Menschenverstands und der physikalischen Argumentation ist das Leitmotiv dieses vergnüglichen und anregenden Buches, das uns die Augen für die naturwissenschaftliche Logik hinter den Alltagsphänomenen öffnet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige