Schätze der Urzeit von Gabriele Gruber und Norbert Micklich Messel - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Messel

Schätze der Urzeit von Gabriele Gruber und Norbert Micklich

Coveransicht

Messel

Schätze der Urzeit
von Gabriele Gruber und Norbert Micklich

Gebunden, 160 Seiten
Theiss Verlag, 2007
Preis: € 24,90

Vor etwa 55 Millionen Jahre starben die Dinosaurier aus. In der Folge konnten sich die Säugetiere explosionsartig entwickeln. Anhand der Funde aus der Grube Messel, auch als „Wiege der Säugetiere“ bezeichnet, entsteht in Ausstellung und Begleitbuch ein reich bebildertes Porträt dieser Zeit.

Anzeige

Die Einmaligkeit der UNESCO-Welterbestätte Grube Messel liegt in der Vielfalt, Vielzahl und ungewöhnlich guten Erhaltung der Versteinerungen, die im Buch in hervorragenden Farbfotografien wiedergegeben werden.

Entgegen sonst üblichen Funden, beispielsweise lediglich Zähne und Knochenreste, zeigen die Bilder der in der Grube Messel gefundenen Lebewesen nahezu komplett erhaltene Skelette, teilweise mit Haut, Haaren, Resten der letzten Mahlzeit und sogar Föten im Leib schwangerer Muttertiere.

Anzeige
Anzeige
Anzeige