Mit dem Hundeschlitten in die hohe Arktis von Arved Fuchs Die Spur der weißen Wölfe - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

Die Spur der weißen Wölfe

Mit dem Hundeschlitten in die hohe Arktis von Arved Fuchs

Coveransicht

Die Spur der weißen Wölfe

Mit dem Hundeschlitten in die hohe Arktis
von Arved Fuchs

Gebunden, 215 Seiten
Delius Klasing Verlag, 2007

Zwei Monate war Arved Fuchs mit seinem Team und elf Hunden auf Ellesmere Island unterwegs. Das bedeutet zwei Monate in grandioser Natur, acht Wochen tägliche Herausforderung gegen Kältegrade von bis zu minus 40 °C und acht Wochen das Erdulden enormer körperlicher Strapazen.

Anzeige

Highlight, wenn auch nicht gefahrlos, war neben der atemberaubenden Landschaft die Begegnung mit weißen Wölfen: Zu Beginn der Tour wurde die Expedition von einem Rudel dieser dem Menschen gegenüber äußerst scheuen Tiere verfolgt, das sein Terrain gegen die Hunde sichern wollte, am Ende der kräftezehrenden Zeit wurde sie mehr als eine Woche lang von einem einsamen weißen Wolf begleitet, der gegen seine eigentliche Natur Anschluss an das Rudel der Hunde suchte.

Hundeschlittenexpedition, Zeitreise, körperliche Herausforderung, Klimaveränderung, Tierbeobachtungen und immer wieder die fantastische unberührte Natur: Die Faszination all dessen scheint für Arved Fuchs jede Strapaze aufzuwiegen. Wer seinen packenden Bericht gelesen und die ebenso exzellenten Fotografien gesehen hat, wird ihn schnell verstehen…

Anzeige
Anzeige
Anzeige