...und 60 weitere irrwitzige Geschichten aus Natur und Wissenschaft von Michael Groß Der Kuss des Schnabeltiers - scinexx | Das Wissensmagazin
Anzeige
Anzeige

...und 60 weitere irrwitzige Geschichten aus Natur und Wissenschaft von Michael Groß

Der Kuss des Schnabeltiers

Coveransicht

Der Kuss des Schnabeltiers

…und 60 weitere irrwitzige Geschichten aus Natur und Wissenschaft
von Michael Groß

Gebunden, 284 Seiten
Wiley-VCH Verlag, 2009
Preis: € 24,90

„Die Maus, die in die Kälte ging“, „Bakterien halten zusammen“, „Der Zellstrahldrucker“, „Die spinnen, die Spinnen!“ oder die „Chemie des Jungbrunnens“? Michael Gross hat Spaß an den intelligenten und mitunter etwas bizarren Erfindungen der Natur. Spannende Phänomene, dazu ungewöhnliche Forscherpersönlichkeiten und neueste Technologien stellt er in 61 Kapiteln vor.

Anzeige

Gross berichtet von winzigen „Bärtierchen“, die schon mal einen „Winterschlaf“ von 100 Jahren machen; von Fröschen, die man getrost küssen kann, auch wenn sie sich nicht in Prinzen verwandeln; von der Rekonstruktion genetischer Codes, die uns irgendwann einen echten Jurassic Park bescheren könnten.

Gross‘ Reportagen aus Nanowelten, aus Amazonien, aus fernen Orbits begeistern in wunderbar unakademischem Ton für alles Spektakuläre und Skurrile dieser Welt.

Der Chemiker und Wissenschaftsjournalist, der auch für Magazine wie „Spektrum der Wissenschaft“ oder „Chemie in unserer Zeit“ schreibt, zeigt, dass Wissenschaft Spaß macht, Neugier weckt und den eigenen Forschergeist beflügelt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige