Scinexx-Logo
Scinexx-Claim
Scinexx-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 31.10.2014
Facebook-Leiste

Ein Frühwarnsystem für das Mekong-Delta

Forscher bauen Informationssystem WISDOM auf

Das Mekong-Delta im Süden Vietnams gilt unter Touristen als Paradies. Es ist aber auch Heimat und Lebensgrundlage für Millionen von Menschen. Um eine nachhaltige und umweltschonende Entwicklung des sensiblen Gebietes auf Dauer sicherzustellen, baut Deutschland jetzt zusammen mit den vietnamesischen Behörden ein neues Mekong-Informationssystem auf.
Mekong-Delta

Mekong-Delta

WISDOM - Water related Information System for the Sustainable Development of the Mekong Delta Vietnam - soll Politikern und Wissenschaftlern helfen, mögliche Risiken wie drohende Hochwasser frühzeitig zu erkennen.

Neue Herausforderungen für das Delta


Aufgrund des fruchtbaren Bodens und des Mekong-Wassers bietet das Delta seinen Bewohnern optimale Voraussetzungen für den Anbau von Reis, tropischen Früchten, Zuckerrohr und Kokosnüssen. Das rund 70.000 Quadratkilometer große Delta mit seinen weit verzweigten Armen ist zudem der Lebensraum einer reichen Artenvielfalt.

Die sprunghafte Besiedelung des Landes sowie Belastungen des Wassers und vermehrte Überschwemmungen stellen die Regierung jedoch zunehmend vor schwierige Herausforderungen. Zudem lassen Staudammpläne der Mekong-Anrainer-Staaten die Menschen im Delta in eine ungewisse Zukunft blicken.

Mehr Unterstützung bringen wird ihnen und den zuständigen Behörden in Zukunft das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen geleitete Projekt WISDOM.

Satellitenkarte des Mekong-Deltas

Satellitenkarte des Mekong-Deltas

Informationen per Mausklick


Das Informationssystem funktioniert dabei im Prinzip ähnlich wie „Google Earth“: Per Mausklick lassen sich für die ausgewählten Gebiete im Mekong-Delta beispielsweise Geländedaten, Bevölkerungsdichte, Wasserqualität, Überflutungsrisiken und andere Indikatoren ablesen. Diese sollen es den Behörden erleichtern, Risiken abzuschätzen – etwa während der im Delta üblichen Überflutungen in den Monsun-Monaten von Mai bis November, so das DLR.

Die für das System WISDOM notwendigen Daten stammen von Erdbeobachtungssatelliten – darunter auch der Radarsatellit TerraSAR-X – sowie aus umfangreichen Vor-Ort-Recherchen und -Messungen, die das DLR zusammen mit seinen Partnern vornimmt.

WISDOM: Vor-Ort-Messungen im Mekong-Delta

WISDOM: Vor-Ort-Messungen im Mekong-Delta

75 Wissenschaftler im Einsatz


Beteiligt an dem auf sechs Jahre angelegten Projekt WISDOM sind 60 Wissenschaftler sowie 15 Doktoranden aus verschiedenen deutschen und vietnamesischen Instituten, Forschungszentren und Universitäten. Endgültig seinen Betrieb aufnehmen soll WISDOM im Jahr 2011.

WISDOM entstand aus einer gemeinsamen Initiative des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie der Sozialistischen Republik Vietnam (MOST) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Das Projekt wird von deutscher Seite mit 4,5 Millionen Euro gefördert.
(Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), 21.11.2008 - DLO)

Weitere News zum Thema

Dicke Luft an Fracking-Standorten (30.10.2014)
Proben zeigen vielfach erhöhte Werte von Benzol, Formaldehyd und Schwefelwasserstoff

Neuartiger Bohrer nach Holzwespenart (29.10.2014)
Bionisches Instrument arbeitet präziser und kann veschiedenste Lochformen produzieren

Versalzung schluckt 2.000 Hektar Land pro Tag (29.10.2014)
Forscher warnen: Künftige Nahrungs-Versorgung der Menschheit gefährdet

Clearwater-Krater: Doch kein Doppel-Einschlag (28.10.2014)
Kanadische Einschlagskrater entstanden mit 180 Millionen Jahren Abstand

Schadstoffe in Discounter- Kinderschuhen und Kleidern (24.10.2014)
Greenpeace-Test findet schädliche Chemikalien oberhalb der Vergleichswerte