• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Mittwoch, 13.12.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Grüner Punkt ist „fit“

Erfolgreiches Jahr 2004 für das „Duale System“

Das Duale System Deutschland zieht eine erfolgreiche Bilanz für das Jahr 2004. Insgesamt haben die Bundesbürger im vergangenen Jahr rund 5,20 Millionen Tonnen Wertstoffe für das Duale System gesammelt, das sind durchschnittlich 63 Kilogramm pro Person. Durch das Sammeln, Sortieren und Verwerten von Verkaufsverpackungen blieben so der Umwelt über eine Million Tonnen klimaschädliche Treibhausgase erspart.
Gelbe Tonne für Verpackungsmüll

Gelbe Tonne für Verpackungsmüll

Durch das Recycling der gesammelten Wertstoffe konnten im Vergleich zur Neuproduktion von Verpackungen rund 73,2 Milliarden Megajoule Primärenergie eingespart werden. Umgerechnet in elektrische Energie könnte damit jeder der knapp 38 Millionen Haushalte in Deutschland rund 200 Mal im Jahr seine Wäsche in der Maschine waschen oder 54 Mal den Trockner benutzen. Darüber hinaus wurden durch das Verpackungsrecycling im vergangenen Jahr rund 1,06 Millionen Tonnen klimaschädliche Treibhausgase eingespart - umgerechnet könnte demnach jeder Bundesbürger im Jahr rund 280 Kilometer Bahn fahren.

Der Vorstandsvorsitzende der Duales System Deutschland AG, Peter Zühlsdorff, betonte die hohe Kontinuität und die große Unterstützung der Bürger beim Verpackungsrecycling. "Auch nach 15 Jahren Verpackungsrecycling in Deutschland ist bei der Mitmachbereitschaft der Bevölkerung keine Müdigkeit festzustellen." Vielmehr sei Mülltrennung für viele Menschen der wichtigste persönliche Beitrag zum Umweltschutz. Zühlsdorff unterstrich, dass für die DSD AG auch künftig der Service für den Bürger und ökologisch hochwertiges Recycling im Mittelpunkt stehen werde. "Wir sind jetzt ein Unternehmen im Wettbewerb, das seine besonderen Stärken in einer hohen Leistungsqualität hat. Ein Rückschritt hinter das erreichte Niveau wird es auch vor dem Hintergrund eines zunehmenden Kostendrucks nicht geben."

Zühlsdorff wies darauf hin, dass sich das Unternehmen über das Recycling von Verkaufsverpackungen hinaus weiter entwickeln werde. "Wir werden stark bleiben in unserem Kerngeschäft, aber auch neue Geschäftsfelder aufbauen, die zu uns passen. Das sind Aufgaben und Märkte, bei denen wir Handel und Industrie Komplettlösungen zur Abfallentsorgung anbieten können." Als Beispiel nannte Zühlsdorff eine individuell auf den jeweiligen Hersteller oder Handelskunden zugeschnittene Pfandlösung für Einweggetränkeverpackungen sowie Selbstentsorgungsdienstleistungen für Individualkunden.
(Duales System Deutschland AG, 04.05.2005 - AHE)
 
Printer IconShare Icon