• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Donnerstag, 20.07.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Startschuss für längste Brücke Südamerikas

Chilenische Insel Chiloé wird mit dem Festland verbunden

Im Süden Chiles wird in den nächsten Jahren die längste Brücke Südamerikas gebaut. Mit insgesamt 16,4 Kilometern Zufahrtsstraßen wird sie das Festland mit der größten chilenischen Insel Chiloé verbinden.
Die neue Brücke wird ein Teilstück der legendären Panamericana und soll vor allem die wirtschaftliche Entwicklung der südlichen Regionen vorantreiben. Die Bauarbeiten werden in der zweiten Jahreshälfte 2007 beginnen. Ende 2012 soll die neue Verbindung eröffnet werden. Anschließend wird das Betreiber-Konsortium die Brücke 30 Jahre lang betreiben.

Realisiert wird das 400 Millionen teure Projekt Hochtief PPP Solutions. Sie hat jetzt vom chilenischen Bauministerium den Zuschlag für die 2,6 Kilometer lange Hängebrücke Puente Bicentenario de Chiloé im Süden Chiles erhalten. Gemeinsam mit mehreren internationalen Partnern wird HOCHTIEF die Mautbrücke auf Basis eines Public-Private-Partnership-(PPP-)Vertrages planen, bauen, finanzieren und betreiben.

In Chile sind zurzeit aber auch noch mehrere andere Großprojekte in Planung beziehungsweise stehen kurz vor dem Abschluss. So wird in Kürze in der Hauptstadt Santiago de Chile mit dem Bau des Tunnels San Christóbal Express begonnen. Dagegen wird die Stadtautobahn Vespucio Norte Express bereits in der zweiten Hälfte diesen Jahres mit einem vollelektronischen Maut- und Verkehrsleitsystem in Betrieb gehen. An beiden Vorhaben ist Hochtief ebenfalls beteiligt.
(Hochtief, 18.01.2005 - DLO)
 
Printer IconShare Icon