• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 26.03.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Singvögel können doch riechen

Biologen widerlegen gängige Lehrmeinung

Singvögel können nicht riechen. Das war zumindest bislang die gängige Meinung. Die Wirklichkeit sieht allerdings anders aus: Denn Biologen haben herausgefunden, dass junge Zebrafinken das eigene Nest von einem fremden Nest am Geruch unterscheiden können.
Zebrafink

Zebrafink

Die Forscher um Barbara Caspers und Tobias Krause von der Universität Bielefeld berichten über die Ergebnisse ihrer neuen Untersuchung in der Online-Ausgabe der von der britischen Royal Society herausgegebenen Zeitschrift „Biology Letters“.

Forscher führen Geruchsexperimente durch


In ihrer Studie führten die Wissenschaftler eine ganz Reihe von Geruchswahlversuchen durch. In den Experimenten stellten sie die gerade flügge gewordenen Vögel vor die Wahl zwischen dem eigenen Nestgeruch und dem Geruch eines anderen Zebrafinken-Nestes.

Vögel bevorzugen eigenen Nestgeruch


Die jungen Vögel bevorzugten den Forschern zufolge dabei eindeutig den eigenen gegenüber dem fremden Nestgeruch. Die Ergebnisse zeigen nach Angaben der Wissenschaftler, dass Singvögel einen ausgeprägten Geruchsinn haben, den sie unter anderem zur räumlichen Orientierung in ihrer Umwelt nutzen können.


Auch Seevögel können riechen


Lange Zeit war man davon ausgegangen, dass Vögel generell keinen Geruchssinn haben. Dass dies nicht stimmt, konnten Wissenschaftler als erstes an Seevögeln nachweisen.
(idw - Universität Bielefeld, 30.09.2010 - DLO)
 
Printer IconShare Icon