• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Montag, 25.09.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Buch-Tipps

Ob Klassiker oder Neuerscheinung, jetzt können Sie noch tiefer in die Themen rund um unseren Planeten einsteigen. Einfach stöbern, schnuppern und per Klick auf den Titel auch gleich bei Amazon bestellen…

Bücherstapel und IPhone

Medientipp - Unterhaltsames Wissen

Coveransicht

Treffen sich zwei Moleküle im Labor

von Martin Moder

Gebunden, 2014 Seiten
Ecowin, 1. Auflage, 2016
Preis: € 24,00

»Im Fruchtfliegen-Kostüm zum Sieg im Science-Slam-Eurofinale.« APA/DER STANDARD.AT

Sie fragen sich, was Fruchtfliegen mit Bier zu tun haben und wie man in einem Reagenzglas ein Schnitzel züchtet?

Martin Moder stellt die entscheidenden Fragen zu Biologie und Genetik und beantwortet sie sogar. Humorvoll und verständlich beschreibt der Molekularbiologe, wie man wissenschaftlich korrekt kuschelt, furchteinflößende Hühner züchtet und warum sich Anti-Aging Fanatiker mit jemandem zusammennähen lassen sollten. Selten war es so unterhaltsam, etwas Spannendes zu lernen!

Mit praktisch-biologischen Tipps, um wissenschaftlich korrekt durch den Alltag zu kommen.

Medientipp - Astronomie/Kosmos

Coveransicht

Im schwarzen Loch ist der Teufel los: Astronaut Ulrich Walter erklärt das Weltall

von Ulrich Walter

Taschenbuch, 272 Seiten
Komplett-Media, 2016
Preis: € 18,00

Wie warm ist es im Weltraum?
Kann man die Chinesische Mauer wirklich aus dem All sehen?
Und wie würde eine Alieninvasion tatsächlich ablaufen?

Ulrich Walter ist Physiker, Astronaut und einer von elf Deutschen, die im All gewesen sind. Während seiner Mission hat er allerhand gesehen und ausprobiert. In seinem Buch erklärt er wissenschaftlich korrekt, aber sehr unterhaltsam alles Wissenswerte über den leeren Raum um uns herum und lüftet das Geheimnis, ob wir wirklich auf dem Mond waren.