• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Mittwoch, 07.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Buch-Tipps

Ob Klassiker oder Neuerscheinung, jetzt können Sie noch tiefer in die Themen rund um unseren Planeten einsteigen. Einfach stöbern, schnuppern und per Klick auf den Titel auch gleich bei Amazon bestellen…

Bücherstapel und IPhone

Medientipp - Wetter/Klima

Coveransicht

Alice, der Klimawandel und die Katze Zeta

von Margret Boysen

Gebunden, 278 Seiten
Edition Rugerup, 2016
Preis: € 21,90

Im Gegensatz zur Cheshire-Cat von Lewis Carroll weiß die mathematisch-metaphorische Katze Zeta genau, wie man über den richtigen Weg nachdenkt. Um keine Antwort verlegen, hilft sie Alice, sich in der wundersamen Welt von Wissenschaft und Klimawandel zu orientieren.

Doch das Mädchen unternimmt nicht nur eine Reise durch Computermodelle, in denen sie die Eiszeit im Zeitraffer erlebt und der Regenwald vertrocknet, sie erlebt auch eine innere Reise durch Schuld- und Mitgefühl. Sie be tritt die Bibliothek der Wahrheit, die ihr die Grenzen des Wissens zeigt, eine Error-Bar, welche von zwielichtigen Ratten betrieben wird und schließt Freundschaft mit einem Walross.

Als das Mädchen schließlich in eine Klimakonferenz gerät, die zur Gerichtsverhandlung mutiert, muss sie Farbe bekennen.Weiß sie genug? Wem kann sie trauen? Nicht nur sie und ein kleines Kaninchen, auch die wind- und wetterkundige Albatros-Dame Molly Mauk gerät zwischen die Fronten von Logik und Lyrik. Dabei werden Alice Emotion und Empathie beinahe zum Verhängnis.

Medientipp - Physik/Technik

Coveransicht

Smarte Maschinen

Wie Künstliche Intelligenz unser Leben verändert
von Ulrich Eberl

Gebunden, 408 Seiten
Carl Hanser Verlag, 2016
Preis: € 24,00

Die Maschinen sind erwacht. Sie fahren selbständig Auto, lernen kochen und kellnern, malen und musizieren, denken und debattieren. Manche übertreffen uns bereits: Sie stellen bessere Diagnosen als Ärzte, beherrschen 20 Sprachen und erkennen technische Probleme, noch bevor eine Turbine ausfällt.

Wohin führt das? Sind Roboter und smarte Computer ein Segen für die Menschheit oder eher eine Gefahr für Arbeitsplätze, Privatsphäre und Sicherheit? Zukunftsforscher Ulrich Eberl hat in vielen Labors und Firmen auf der ganzen Welt recherchiert. Anschaulich und präzise schildert er die faszinierenden Entwicklungen auf dem Gebiet, das den Kern unseres Selbstverständnisses trifft: die menschliche Intelligenz.