• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Donnerstag, 18.10.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Medientipp - Physik/Technik

Coveransicht

Antimaterie

von Frank Close

gebunden 228 Seiten
Spektrum Akademischer Verlag 2010
Preis: € 19,95

Von allen erstaunlichen Entdeckungen der Physik – seien es Quarks, schwarze Löcher, seltsame Attraktoren oder gekrümmte Räume – ist die Existenz von Antimaterie wohl eine der bizarrsten. Und sie dürfte, im wörtlichen wie im übertragenen Sinne, zu den am schwierigsten begreifbaren gehören.

Das Buch Antimaterie untersucht diese seltsame Spiegelwelt, in der Teilchen identische, aber entgegengesetzte Eigenschaften zu denjenigen haben, aus denen sich die Materie unserer Alltagserfahrung zusammensetzt. Hier wird links zu rechts, positiv zu negativ, und sollten Materie und Antimaterie je aufeinandertreffen, dann würde der gewaltige Energieblitz selbst thermonukleare Explosionen weit in den Schatten stellen. Die Idee der Antimaterie mag ein beliebtes Motiv der Science-Fiction-Literatur sein, aber wie der erfahrene Wissenschaftsautor Frank Close in diesem Buch zeigt, ist die Realität der Antimaterie sogar noch faszinierender als die Fiktion.