• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Montag, 20.11.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Medientipp - Umwelt/Energie

Coveransicht

Die grüne Revolution

Aubruch in ein neues Energiezeitalter
von Marc Beise und Hans-Jürgen Jakobs (Herausgeber)

Gebunden, 270 Seiten
Verlag: Süddeutsche Zeitung, 2011
Preis: € 19,90

Nach der Atomkatastrophe von Fukushima steht die Welt am Beginn eines neuen Zeitalters. Als erstes Industrieland will Deutschland alle Atomkraftwerke abschalten. Doch woher kommt künftig unser Strom? Können Wind und Sonne die Atomkraft wirklich verdrängen? Und welchen Preis zahlen wir für die Energiewende?

"In den nächsten 20 Jahren werden wir mehr Veränderungen erleben als in den vergangenen 100", sagt die US-Forscherlegende Dennis Meadows voraus. Denn nicht nur die Gefahren der Atomkraft forcieren weltweit den Ausbau erneuerbarer Energien: Klimawandel und Bevölkerungswachstum verbinden sich zur historischen Herausforderung für Politik und Wirtschaft. Sie zwingen ganze Volkswirtschaften zur grünen Wende.

Für das Buch "Die Grüne Revolution" haben Autoren der Süddeutschen Zeitung untersucht, wie der Wandel Alltag, Gesellschaft und Wirtschaft verändern wird. Experten wie der frühere UN-Umwelt-Chef Klaus Töpfer und Deutschlands führender Umweltforscher Ernst Ulrich von Weizsäcker sagen voraus, wie die Städte der Zukunft aussehen, warum die Apples des grünen Zeitalters aus Europa kommen und wann der erste Wüstenstrom fließt.

Entstanden ist ein Leitfaden mit Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit. Und ein Kompendium von Chancen, wie Deutschland zur grünen Republik werden kann.