• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Mittwoch, 14.11.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Medientipp - Medizin/Genetik

Coveransicht

Der zweite Code

Epigenetik - oder wie wir unser Erbgut steuern können
von Peter Spork

Gebunden, 304 Seiten
Rowohlt-Verlag, 2009
Preis: € 19,90

Warum macht die einen krank, was die anderen gesund hält? Wie ist es möglich, dass noch die Enkel von Rauchern oft kürzer leben als andere? Warum prägt es den Charakter von Kindern, welche Erfahrungen sie und ihre Eltern kurz vor und nach der Geburt machen? Die Antwort darauf liefert ein neuer Forschungszweig, die Epigenetik. Sie beschäftigt sich mit molekularbiologischen Schaltern, die entscheiden, welche Gene eine Zelle benutzen kann und welche nicht. Ihre revolutionäre Erkenntnis: Die Schalter schenken den Zellen ein Gedächtnis. Umwelteinflüsse können dieses Gedächtnis verändern. Und es wird mitunter sogar vererbt. Das bedeutet, dass der genetische Code unser Leben nicht bis ins Kleinste vorherbestimmt. Vielmehr können wir durch den Lebensstil unsere Konstitution und unsere Persönlichkeit verändern.

Peter Spork erklärt anschaulich und verständlich die Grundlagen dieser Wissenschaft und ihre weit reichenden Konsequenzen. Er zeigt, warum emotionale Zuwendung so wichtig für Kinder ist. Welche Möglichkeiten sich der Medizin bieten, um bislang unheilbare Krankheiten zu kurieren. Und was jeder selber tun kann, um gesund zu bleiben und möglichst alt zu werden.