• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 22.06.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Medientipp - Geologie/Physische Geographie

Coveransicht

Die Entstehung der Kontinente und Ozeane

von Alfred Wegener

Gebunden, 481 Seiten
Borntraeger Verlagsbuchhandlung, 2005
Preis: € 39,00

"Passt die Ostküste Südamerikas nicht genau zu der Westküste Afrikas, als ob sie einst verbunden waren?" schrieb Alfred Wegener im Dezember 1910 an seine zukünftige Frau Else Köppen. "Diesen Gedanken muss ich vertiefen." Am 6. Januar 1912 stellt er seine Verschiebungstheorie erstmals in einem Vortrag vor der Geologischen Vereinigung im Senckenberg-Museum in Frankfurt am Main vor. 1915 erscheint die erste Auflage von "Die Entstehung der Kontinente und Ozeane". Die dritte Auflage von 1922 wird in mehrere Sprachen übersetzt und international zur Kenntnis genommen, wenn auch überwiegend mit Ablehnung. Die vierte Auflage erscheint 1929, ein Jahr vor Wegeners Tod im Jahre 1930. Erst 30 Jahre später finden Alfred Wegeners Ideen im erweiterten Modell der Plattentektonik uneingeschränkte Anerkennung in der Wissenschaft.

Anlässlich des 125-jährigen Geburtstages und 75-jährigen Todestages Alfred Wegeners wurde jetzt ein Reprint der ersten und vierten Auflage herausgegeben. Die populärer gehaltene erste Auflage enthält handschriftliche Notizen von Alfred Wegener. Das Werk hat Generationen von Wissenschaftlern beschäftigt und angeregt. "Dies ist ein Buch, das jeder Student der Geowissenschaften gelesen haben sollte!" empfiehlt Professor Jörn Thiede, Direktor des Alfred-Wegener-Instituts.