• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Samstag, 21.07.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Wetterkatastrophen

Infrarotbild des Hurrikans Irma über der Karibik, aufgenommen am 7. September 2017

Infrarotbild des Hurrikans Irma über der Karibik, aufgenommen am 7. September 2017

In Asien versinken ganze Landstriche im sintflutartigem Monsunregen, tausende Menschen sind gestorben, Millionen obdachlos. In den USA und der Karibik toben nach Hurrikan Harvey noch drei weitere Wirbelstürme. Was steckt hinter diesen Häufungen?

Schon seit Jahren prognostizieren Klimaforscher, dass die Klimaerwärmung die Wetterextreme auf der Erde verschlimmern wird. Einerseits werden Dürren und Hitzewellen häufiger und dauern länger, andererseits verstärken sich Starkregenfälle und Stürme, weil Temperaturunterschiede in der Atmosphäre sich verschärfen und die wärmere Luft mehr Wasserdampf aufnehmen und wieder als Regen ablassen kann.

Die jüngsten Wetterkatastrophen scheinen diese Prognosen zu bestätigen. Das Bittere daran: Die Quittung für den ungebremsten Treibhausgas-Ausstoß erhalten ausgerechnet diejenigen, die am wenigsten dafür können: die Menschen in Bangladesch, Pakistan und Indien, aber auch die ärmere Bevölkerung in den USA.

News zum Thema

Starkregen auf dem Mars? (29.06.2018)
Winkel der Flussnetzwerke sprechen für einst trockenes Klima mit episodischem Regen…

Monsun als Schadstoff-Verteiler (15.06.2018)
Asiens Regenzeit säubert die Luft, verteilt aber auch Schadstoffe weltweit…

Klimawandel destabilisiert Getreide-Weltmarkt (12.06.2018)
Zunehmende Ernteschwankungen bei Mais könnten zu Preissprüngen und Knappheit führen…

Hurrikans und Co ziehen langsamer (07.06.2018)
Gedrosseltes Tempo tropischer Wirbelstürme bringt mehr Regen und Überschwemmungen…

Chinas Fluten schaden auch den USA (30.05.2018)
Durch den Klimawandel zunehmende Überschwemmungen haben weltweite Auswirkungen…

Ältester Homo sapiens aus Arabien entdeckt (10.04.2018)
90.000 Jahre altes Fossil ist frühester Homo sapiens-Fund außerhalb Afrikas und der Levante…

Die Sahara wächst (03.04.2018)
Größte Wüste der Erde ist seit 1920 um zehn Prozent größer geworden…

Luftbläschen gegen Hurrikans? (23.03.2018)
Druckluft könnte das Meer in den Entstehungsgebieten von Wirbelstürmen abkühlen…

San Francisco: Flughafen sinkt ab (08.03.2018)
Bodenabsenkung und Pegelanstieg könnten Flughafen bis 2100 unbenutzbar machen…

Signal der ersten Sterne entdeckt (01.03.2018)
Frühester Nachweis von angeregtem Wasserstoff im Universum verrät Sternbildung…

"Heiße" Klimabilanz für 2017 (19.01.2018)
Globale Temperaturen erreichen neuen Rekord für Nicht-El-Nino-Jahre…

Hochwasserschutz: Aufstocken nötig (11.01.2018)
Steigendes Hochwasserrisiko erfordert zusätzliche Maßnahmen auch in Deutschland …

Alaska: Klimawandel verdoppelt Schneefall (29.12.2017)
Drastische Zunahme durch klimatischen Ferneffekt der globalen Erwärmung…

Trocken im Südwesten und feucht im Nordosten (07.12.2017)
Klimawandel wird sich in Deutschland regional unterschiedlich auswirken…

China: Riesiges Wasserbausystem entdeckt (05.12.2017)
5.100 Jahre altes System aus Dämmen und Kanälen ist eines der größten des Altertums…

Starkregen überflutet Nordwesten Englands (23.11.2017)
In den nordwestlichen Teilen Großbritanniens hat ein von starken Regenfällen begleiteter heftiger Sturm für zahlreiche Überschwemmungen gesorgt.…

Geo-Engineering: Hier Nutzen, dort Schaden (15.11.2017)
Künstliche Kühlung des Planeten wäre eine riskante Strategie…

Weltklimagipfel beginnt in Bonn (06.11.2017)
Konferenz soll Details des Pariser Klimaabkommens klären…

Europa: Klimaprognosen werden Realität (30.10.2017)
Mehr Dürren im Süden, mehr Nässe im Norden…

Brachten Vulkane Kleopatras Reich zu Fall? (18.10.2017)
Verringerte Nilfluten und ausbleibender Regen förderten Konflikte und Kriegsniederlagen…