• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 22.10.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Gravitationswellen

Diese Simulation zeigt Gravitationswelllen, die durch die Verschmelzung von Schwarzen Löchern erzeugt werden.

Diese Simulation zeigt Gravitationswelllen, die durch die Verschmelzung von Schwarzen Löchern erzeugt werden.

Der erste Nachweis von Gravitationswellen im September 2015 eröffnete eine neue Ära der Astronomie. Denn über diese Erschütterungen der Raumzeit können wir nun auch die Ereignisse im Kosmos belauschen, die keine elektromagnetische Strahlung aussenden.

Inzwischen haben Wissenschaftler der LIGO-Kollaboration bereits viermal Gravitationswellen nachgewiesen, darunter einmal mit Unterstützung des europäischen Virgo-Detektors. Dafür gab es vor Kurzem den Physik-Nobelpreis. All diese Signale stammten von verschmelzenden Schwarzen Löchern.

Jetzt folgt der nächste Meilenstein: Astronomen haben erstmals Gravitationswellen detektiert, die von kollidierenden Neutronensternen stammen. Erkennbar war dies daran, dass begleitend zu den Erschütterungen der Raumzeit auch elektromagnetische Strahlung in fast allen Wellenbereichen ausgesendet wurde.

News zum Thema

Neutronenstern-Kollision schuf Gold und Platin (17.10.2017)
Erster Nachweis belegt Rolle der Neutronensterne als kosmische Elementfabriken…

Erste Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision (17.10.2017)
Astronomen detektieren erstmals Strahlung und Raumzeit-Erschütterungen aus einer Quelle…

Physik-Nobelpreis für Gravitationswellen (04.10.2017)
Auszeichnung für drei Gründerväter der LIGO-Detektoren …

Erste Gravitationswellen in Europa detektiert (28.09.2017)
Virgo-Detektor in Italien registriert erneute Erschütterung der Raumzeit…

Gute Nacht, LISA Pathfinder! (25.07.2017)
Gravitationswellen-Testmission wurde abgeschaltet…

Heisenbergsche Unschärfe ausgetrickst (17.07.2017)
Manipulierte Atomwolke gleicht Beobachtungseffekt bei Messung aus…

Der schärfste Laserstrahl der Welt (30.06.2017)
Forscher entwickeln einen Laser mit nur 10 Millihertz Linienbreite…

Schwerkraftriesen im Todestanz (29.06.2017)
Astronomen beobachten zwei supermassereiche Schwarze Löcher vor der Verschmelzung…

Dritter Nachweis von Gravitationswellen (02.06.2017)
LIGO detektiert bisher fernste Verschmelzung zweier Schwarzer Löcher…

Gravitationswellen als Katapult? (27.03.2017)
Gigantisches Schwarzes Loch wurde aus Galaxienzentrum herausgeschleudert…

Rekord-Synchronisation im Laser-Netz (16.01.2017)
Forscher erreichen erstmals Attosekunden-Präzision im Kilometer-Maßstab…

Unsere Tops und Flops 2016 (23.12.2016)
Was waren die Wissenschafts-Highlights des Jahres und was die Rückschläge?…

Die Menschen des Jahres 2016 (20.12.2016)
"Nature" kürt die einflussreichsten Forscherinnen und Forscher des Jahres…

Top Ten der Physik 2016 (14.12.2016)
Gravitationswellen sind der physikalische Durchbruch des Jahres…

Einstein@Home findet Rekord-Pulsar (09.12.2016)
Massereichstes Paar aus einander umkreisenden Neutronensternen aufgespürt…

Neue Fahndung nach Gravitationswellen (02.12.2016)
LIGO-Detektoren starten zweite Laufzeit sensitiver und leistungsstärker als zuvor…

Zweiter Nachweis von Gravitationswellen (16.06.2016)
LIGO-Detektoren registrieren eine weitere Verschmelzung zweier Schwarzer Löcher…

Perfekter freier Fall im All gelungen (07.06.2016)
ESA-Mission LISA Pathfinder übertrifft alle Erwartungen…

Hubble findet Club der stellaren Massemonster (18.03.2016)
Größte bekannte Ansammlung massereichster Sterne gibt Astronomen Rätsel auf…

Kamen LIGOs Schwarze Löcher aus dem gleichen Stern? (24.02.2016)
Gammablitz wirft neues Licht auf Gravitationswellen-Ursprung…