• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Montag, 24.09.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Quiz: Invasive Arten - gekommen, um zu bleiben

undefined

Unsere Eichhörnchen bekommen Konkurrenz aus Übersee: Das aus Nordamerika stammende Grauhörnchen (links) beginnt, sich in Europa zu etablieren und auf Kosten des heimischen Eichhörnchens auszubreiten. In Großbritannien wurde das Eichhörnchen schon weitgehend verdrängt.

Die Globalisierung ist nicht nur in Wirtschaft und Politik ein Thema, sondern auch in der Ökologie. Mit dem sprunghaft angestiegenen Warenaustausch gelangen zunehmend Pflanzen und Tiere über weite Strecken in Gebiete, in denen sie ursprünglich nicht heimisch sind. Alleine in Deutschland kommen inzwischen mindestens 1.100 gebietsfremde Tierarten vor.

Kennen Sie sich mit der Problematik aus? Testen Sie Ihr Wissen in diesem Quiz und erfahren Sie mehr über die biologischen Invasoren.

zum Quiz

Dossiers zum Thema

Kleiner Hirsch, großes Problem

Asiatische Muntjaks breiten sich in Europa aus

Krieg der Krebse

Europas Flusskrebse kämpfen um ihr Überleben

Angriff der Exoten

Tierische und pflanzliche Einwanderer auf Erfolgskurs?

Ein neuer Anfang für den Nerz

Wiederansiedlung der bedrohten europäischen Marderart

News zum Thema

"Raupe Nimmersatt" breitet sich aus

Invasive Zickzack-Blattwespe wandert von Osten nach Deutschland ein

Invasive Arten verhindern Artbildung

Schlüsselrolle bei Massenaussterben im Oberdevon vor rund 380 Millionen Jahren