• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 24.11.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Feuer, Rauch und Blitze

Momentaufnahme eines Vulkanausbruchs wird zum IMS Bergfoto des Jahres 2017

Ein einzigartiger Schnappschuss: Dieses Foto zeigt einen ganz besonderen Moment beim Ausbruch des Vulkans Colima in Mexiko – einen in der Eruptionswolke aufzuckenden Blitz. Diese perfekte Aufnahme wurde vor wenigen Tagen beim IMS Fotowettbewerb zum Bergfoto des Jahres 2017 gekürt.

Es war perfektes Timing: Sergio Tapiro Velasco war im Januar 2017 zufällig zwölf Kilometer vom Krater des Colima Vulkans in Mexiko entfernt, als dieser plötzlich ausbrach. "Ich hörte auf einmal einen großen lauten Knall, dann sah ich die heiße Lava den Berg hinunterfließen und die riesige Aschewolke, die sich in den Himmel erhob", beschreibt der Fotograf.

Noch während Velasco seine Kamera zückte, um dieses Schauspiel aufzunehmen, zuckte ein Blitz über der Eruptionswolke auf. Dem Fotograf gelang es, diesen einzigartigen Moment fotografisch festzuhalten – und dies mit einer unglaublich hohen technischen Brillanz, wie die IMS-Jury kommentiert. Sie kürte diese feurige Momentaufnahme zum Bergfoto des Jahres 20167. Velasco gab seinem Foto den Titel: "Light belongs to Heaven".

Der IMS Photo Contest zählt zu den bedeutendsten Bergfoto-Wettbewerben der Welt. Rund 3.000 Fotografen aus 100 Ländern haben in diesem Jahr ihre Bilder eingereicht. Eine hochkarätig besetzte Fachjury vergab sieben Preise in sechs Kategorien, darunter Moutain Natutr, Mountain Action und Mountain Water. Die sieben Gewinner wurden auf der IMS-Festivalbühne in Brixen geehrt und erhielten insgesamt Preisgelder von 18.500 Euro.