Scinexx-Logo
Scinexx-Claim
Scinexx-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 23.11.2014
Facebook-Leiste

Suchergebnis in der Rubrik: Wissen Aktuell

US-Küste: Methanhydrate verlieren Gas (25.08.2014)
Forscher entdecken große Mengen von Methanaustritten am Kontinentalhang der Ostküste

Tiefsee: Existenziell auch für uns (30.07.2014)
Meeresforscher warnen vor voreiligen Eingriffen in den größten Lebensraum der Erde

Kontinentalränder im fragilen Gleichgewicht (13.05.2014)
Wissenschaftler untersuchen unterseeische Hangrutschungen vor Neuseeland

Ressourcen aus dem Meer (21.02.2014)
World Ocean Review zeigt Chancen und Risiken des Rohstoff-Abbaus im Meer

Sibiriens Schelfmeer speit Treibhausgase (25.11.2013)
Der auftauende Meeresboden setzt gewaltige Mengen Methan frei

Wie groß ist die Gefahr durch Untersee-Erdrutsche? (25.09.2013)
Submarine Rutschungen könnten auch an Europas Küsten Tsunamis auslösen

Erdbeben setzen Treibhausgas Methan frei (29.07.2013)
Erdstöße lassen Gashydrat-Schichten reißen und fördern so den Methan-Ausstoß stärker als gedacht

Tiefsee-Methan bleibt im Ozean (09.11.2012)
Forscher Untersuchen Methanquellen im indischen Ozean

Gashydrate vor der US-Ostküste beginnen zu zerfallen (25.10.2012)
Erwärmung des Meeres droht gewaltige Mengen Methangas aus den Sedimenten zu lösen

Spitzbergen: Ursache der Methanquellen ist nicht der Klimawandel (21.09.2012)
Expedition in die Grönlandsee erbringt überraschende Ergebnisse

Forscher vermuten riesige Mengen Methan in der Antarktis (30.08.2012)
Über Millionen von Jahren hinweg könnten Mikroben unter der Eisdecke das Treibhausgas erzeugt haben

Tauchroboter beprobt Methanquellen am Meeresgrund (23.07.2012)
Proben sollen klären warum das Methan vor Spitzbergen ausgast

Gashydrat-Schmelze verstärkt die Ozeanversauerung (28.04.2011)
Klimabedingte Methan-Freisetzung kommt langsamer, hat aber schlimmere Folgen für Meeresökologie als gedacht

Erderwärmung: Schon 1,5 Grad haben Folgen für Jahrhunderte (10.12.2010)
Ozeane speichern höhere Temperaturen länger als gedacht

Drei neue Kippelemente im Erdsystem (10.12.2009)
Größte Staubquelle unseres Planeten, ozeanische Stoffkreisläufe und Methanhydrate als potenzielle Kippelemente

Grund des Lago Maggiore in 3D (07.10.2009)
Neues Sonar erzeugt erstes dreidimensionales und detailgenaues Bild des Seegrunds

Kreidezeit: Gewaltige Vulkanausbrüche lösten tödlichen Sauerstoffmangel aus (03.09.2009)
Vulkanisches CO2 statt Methan schuld an anoxischem Ereignis in den Ozeanen

Erdöl macht bald „schlapp“ (24.06.2009)
Studie Energierohstoffe 2009 verrät, woher die Energie für das 21. Jahrhundert kommt

Salzseen schuld an größtem Massensterben der Erdgeschichte? (31.03.2009)
Neue Theorie zum Artensterben vor 250 Millionen Jahren

Tiefsee-Methanfresser eingefangen (15.05.2008)
Sequenzierung von Methan-oxidierenden Mikroorganismen mit Überraschungen

Methaneis im Teilchenbeschleuniger (14.01.2008)
Erste Größenmessung von Eiskristallen gelungen

Höllen-Mikrobe als Treibhausgas-Fresser (07.12.2007)
Extrem widerstandsfähiges Methan fressendes Bakterium als Klimaschutzwerkzeug

Methangas macht Mikroben munter (20.04.2007)
Leben unter dem Meer dank anaerober Methanoxidation

Methan-“Rülpser” schaffen Unterseehügel (07.02.2007)
Auftauendes Gashydrat lässt „Pseudo-Pingos“ in der arktischen See wachsen

Wie bilden sich Gashydrate wirklich? (14.09.2006)
Vorkommen unerwartet dicht unter dem Meeresboden gefunden

Fischsaurier starben durch Methaneruption (22.08.2006)
Ausstellung "In einem Meer vor unserer Zeit“ gibt Einblicke in das Jurameer

Düstere Zukunft der Ozeane (08.06.2006)
„Tag der Ozeane“ warnt vor nachhaltigen Veränderungen

Energiequelle Methanhydrat (07.06.2006)
Nutzung frühestens in zehn Jahren möglich

Methanfresser leben in „Zeitlupe“ (23.02.2006)
Neue Erkenntnisse über urtümliche Einzeller im Meeresboden

Methan-“Rülpser” heizten Erde ein (15.09.2005)
Drei Methangasausbrüche vor 180 Millionen Jahren lösten Massenaussterben aus

Methanhydrate vor Südkorea (19.04.2005)
Suche nach der Energie der Zukunft

„Brennendes Eis“ aus dem Labor (14.03.2005)
Bildung von Gashydrat unter Meeresboden-Bedingungen gelungen

Forscher enträtseln „brennendes Eis“ (11.02.2005)
Startschuss für Gashydrat-Projekt COMET

Nie wieder "Brennendes Eis"? (08.02.2005)
Begründer der Methanhydratforschung geht in Ruhestand

Poseidon erforscht Methan im Schwarzen Meer (22.10.2004)
Erstmals deutsches Schiff am georgischen Kontinentalrand

GEOTECHNOLOGIEN im Focus (28.08.2003)
Gashydrate: Zeitbombe am Meeresgrund?

GEOTECHNOLOGIEN im Focus (25.08.2003)
Gashydrate: Das Projekt OMEGA

"Rülpst" der Ozean, wird es warm (13.08.2003)
Bohrschiff erkundet Methanfreisetzung

Steuerrad Kohlenstoff (25.02.2003)
Methanausbrüche am Meeresboden

Suchergebnis in der Rubrik: Dossier

In der Tiefe (16.07.2010)
Versuche zur Abdichtung am Bohrloch

Forscher gehen auf Tauchstation (27.02.2009)
Auf Expedition zu den kalten Quellen der Tiefsee

Komm, lass uns abtauchen! (27.02.2009)
23. Juli 2008

Asphaltvulkane (02.11.2006)
Bizarrer Lebensraum auf Salz und Bitumen

Sonderbare Erhebungen mit einem Krater in der Mitte... (02.11.2006)
Der Meeresgeologe Professor Dr. Gerhard Bohrmann im Interview

Detektive im System Erde (24.02.2006)
Das Deutsche GeoForschungsZentrum Potsdam

Kontinentalränder (16.12.2005)
Forschung in Europas Unterwasserreich

Überblick (16.12.2005)
Das Wichtigste in Kürz

Unbekannte Nachbarschaft (16.12.2005)
Über das Niemandsland am Meeresboden

Rülpsende Schlammvulkane (16.12.2005)
Methanhydrat: Lebensquell und Klimakiller

Auf der Suche nach den "Perlen der Tiefsee" (20.01.2004)
Der "Goldrausch" am Meeresgrund

Brennendes Eis (19.12.2001)
Gashydrate - Energielieferanten der Zukunft

Übersicht (19.12.2001)
Das Wichtigste in Kürze

"Brennendes Eis" (19.12.2001)
Was sind Gashydrate?

Rettung aus den Weltmeeren und Permafrostböden? (19.12.2001)
Vorkommen und Nachweis von Gashydraten

Gasreserve für Jahrhunderte? (19.12.2001)
Bedeutung der Methanhydrate als Energiequelle der Zukunft

Global Player des Klimageschehens (19.12.2001)
Methan, das drittwichtigste Treibhausgas der Atmosphäre