• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Montag, 25.07.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Verstädterung

Von Stadtentwicklung, Slums und Mega Cities

New York

New York

Megacities - die neuen urbanen Knotenpunkte und Machtzentren der Erde. Weltweit entstehen immer neue Megacities und das mit einer enormen Geschwindigkeit. Trotz aller Probleme und Horrorvisionen werden in diesen ausufernden Stadtagglomerationen in 30 Jahren drei Viertel der Weltbevölkerung leben.

Die Ursache ist zumeist die starke Magnetwirkung der Städte auf ihr Hinterland. Die ärmere Landbevölkerung wird in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft gleich scharenweise angelockt. Es entstehen Städte von gewaltigen Dimensionen.
Dabei entwickelt sich auch eine neue Qualität von Urbanität. Neben vielen Vorteilen, wie beispielsweise zahlreichen Arbeitsplätzen, Bildungseinrichtungen oder guten Einkaufsmöglichkeiten, ballen sich hier auch Probleme wie Wohnungsnot, Verkehrsbelastung, Luftverschmutzung, Seuchen, Kriminalität und veraltete Infrastrukturen.

Experten vertreten teilweise dennoch die Meinung, dass Riesenstädte wie Mexiko City, Sao Paulo oder Kalkutta die einzige Möglichkeit sind, um der dortigen Bevölkerung zumindest einen minimalen Lebensstandard und ein wenig Sicherheit zu bieten.
Während die vergangenen Jahrhunderte vom Städtebau Europas und Nordamerikas geprägt waren, werden im 21. Jahrhundert die Städte des Fernen Ostens und der Entwicklungsländer die vorherrschenden Stadtformen sein.

Wie die Zukunft dieser alles verschlingenden "Moloche" aussieht, ist ungewiss. Damit die riesigen Ballungsräume nicht außer Kontrolle geraten und ihre Umwelt vereinnahmen, werden dringend Lösungsvorschläge für die massiven Probleme gesucht.
Einige Fragen bleiben jedoch offen: Werden manche Städte bald eine Einwohnerzahl von 50 Millionen und mehr Einwohnern haben? Sind diese sich ausbreitenden Agglomerationsräume überhaupt regier- und bewohnbar? Gibt es ein Limit für die Größe einer Stadt? Und wie viele Megacities kann die Erde verkraften?
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
Monika Mohr
Stand 26.11.2001