• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Samstag, 25.06.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Wissenschaftsbetrug

Wenn Forscher zu Fälschern werden...

Mogeleien im Labor - kein Einzelfall?

Mogeleien im Labor - kein Einzelfall?

Spätestens seit dem Betrugsskandal um die beiden Krebsforscher Herrmann und Brach im Jahr 1997 ist klar: Auch in Deutschlands Universitäten und Forschungsinstituten wird gemogelt, gefälscht und betrogen.

Betroffen sind dabei auch hochrangige und international renommierte Institute wie das Max-Delbrück-Zentrum für molekulare Medizin in Berlin oder die Einrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft.

Aufgeschreckt von den gehäuften Fälschungsskandalen der letzten drei Jahre diskutieren nun auch Wissenschaftler und Hochschulgremien mehr oder weniger öffentlich über Ausmaß und Folgen von wissenschaftlichem Fehlverhalten: Sind es nur einzelne schwarze Schafe - oder tritt hier womöglich die Spitze eines Eisberges zutage?

Wie sieht es wirklich unter der Oberfläche der "reinen Wissenschaft" aus? Versagt die vielbeschworene Selbstkontrolle?
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
Nadja Podbregar
Stand 13.02.2000