• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Mittwoch, 17.01.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

E@rthview-Archiv

Vulkane

03.12.2015

Nicaragua: Vulkan Momotombo bricht nach über hundert Jahren aus

Der Vulkan Momotombo im mittelamerikanischen Staat Nicaragua stößt Rauchwolken, Asche und Lava aus. Die Eruption begann in der Nacht auf Dienstag, 2.12.2015 (Ortszeit). Am späten Montagabend strömten Lava und glühendes Gestein den Berghang des Schichtvulkans hinab. Die Rauchsäule über dem Berg stieg bis zu 1,5 Kilometer weit auf. Der Momotombo hatte zuvor für 110 Jahre ruhig gelegen, die letzte bekannte Eruption fand 1905 statt.

Schäden gibt es durch den Vulkanausbruch bislang nicht. Aus Sicherheitsgründen blieben wegen fallender Asche jedoch Schulen im Umkreis um den Momotombo geschlossen. Der Vulkan liegt am Managuasee, rund 50 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Managua.