• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Dienstag, 25.09.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

E@rthview-Archiv

Vulkane

02.07.2014

Eruption des Ubinas in Peru verstärkt sich

Der peruanische Vulkan Ubinas hat seine Aktivitäten verstärkt. Am Morgen des 30.6.2014 (Ortszeit) stieß er in einer explosiven Eruption eine große Aschewolke aus und schleuderte vulkanische Bomben in bis zu 1,5 Kilometer Entfernung.
Bereits im April hatten Behörden den Notstand ausgerufen und die direkte Umgebung des Vulkans evakuiert. Der Ubinas hatte zu der Zeit Anzeichen eines bevorstehenden Ausbruchs gezeigt und Aschesäulen bis zu 4 Kilometer hoch in die Atmosphäre gespuckt. Weitere Evakuierungen gab es im Anschluss an den jetzigen Ausbruch noch nicht.
Der Eruption voran gingen zahlreiche geringe Erdbeben in der direkten Umgebung des Vulkankegels. Vulkanologen zufolge deuten diese seismischen Aktivitäten darauf hin, dass der Vulkan sein Verhalten noch eine Weile beibehalten wird. Gefahr geht weiterhin von plötzlichen Explosionen und folgendem Ascheregen aus.