• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Donnerstag, 18.01.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

E@rthview-Archiv

Erdbeben

13.11.2017

Schweres Erdbeben erschüttert Costa Rica

Ein schweres Erdbeben hat am Sonntag, den 13.11., die Pazifikküste Costa Ricas erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 6,5 lag etwa 16 Kilometer südöstlich des bei Surfern beliebten Badeortes Jacó in einer Tiefe von 19,8 Kilometern. Auf das Hauptbeben gegen 20:28 Uhr Ortszeit, entsprechend Montag 3:28 Uhr deutscher Zeit, folgten innerhalb von acht Minuten zwei Nachbeben der Stärken 5,1 und 4,1. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht ausgegeben.

Das Beben war in weiten Teilen des Landes zu spüren, in der Hauptstadt San José wackelten Gebäude mehrere Minuten lang, in einigen Gegenden fielen der Strom und das Handynetz aus. Berichte über Tote und Verletzte liegen nicht vor. Auch aus Nicaragua und Panama, wo das Erdbeben gleichfalls zu spüren war, wurden keine größeren Schäden gemeldet.

Die gesamte Westküste des amerikanischen Doppelkontinents liegt am sogenannten Pazifischen Feuerring, der für seine seismische Aktivität bekannt ist.