• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Donnerstag, 24.05.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Dialog zwischen Ozean und Atmosphäre

Was sind die Auslöser des EL Niño?

Seit der Entdeckung des Zusammenhangs zwischen El Niño und Southern Oscillation war klar, dass Winde, Wassertemperaturen und Druckverhältnisse im Pazifik über einen komplexen Rückkopplungskreislauf miteinander verbunden sind: Ozean und Atmosphäre stehen in einem andauernden Dialog, bei dem jede Äußerung des einen die Reaktion des jeweils anderen beeinflusst - entweder hemmend oder verstärkend.

Während eines El Niño scheint dieser Dialog jedoch regelmäßig aus dem Ruder zu laufen, ozeanische und atmosphärische Bedingungen schaukeln sich so lange hoch, bis schließlich die Warmwasserwelle von Westen nach Osten schwappt und der El Niño eintritt.

Ozean und Atmosphäre - ein vernetztes System

Doch welcher Faktor steht in dieser Eskalationskette am Anfang? Sind es die schwächer werdenden Passatwinde, die das Gleichgewicht der Meeresströmungen durcheinanderbringen? Oder geben vielmehr die steigenden Meerestemperaturen den Ausschlag, und die Winde sind nur deren Folge? Je weiter die Wissenschaftler in die Komplexität des Systems einsteigen, desto mehr neue Fragen scheinen sich aufzutun. Und noch immer stehen sie vor dem alten Henne-Ei-Problem - oder, in diesem Falle, dem von Ozean oder Atmosphäre...

Inzwischen deuten einige Studien auf einen Zusammenhang von El Niño-Beginn mit starken Schneefällen über Asien oder dem südostasiatischen Monsun hin, andere Forscher glauben jedoch in Störungen der Ozeanwellen, die sich über den tropischen Pazifik ausbreiten, den Auslöser zu erkennen und wieder andere verweisen auf Computermodelle, die auf die ozeanische Hitzebilanz als dem ausschlaggebenden Faktor aufbauen.

Immer mehr Wissenschaftler vermuten inzwischen, dass der El Niño unter Umständen nicht von einem einzigen Faktor, sondern durch ganz unterschiedliche "Trigger" ausgelöst werden kann. Vielleicht reicht dann ja sogar der berühmt-berüchtigte Flügelschlag eines Schmetterlings...

Stand: 23.08.2001
 
Printer IconShare Icon