• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 21.10.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Grundwasser - der verborgene Schatz

Lebensspender und bedrohte Ressource zugleich

Grundwasser ist unverzichtbar, aber keine unendliche Ressource.

Grundwasser ist unverzichtbar, aber keine unendliche Ressource.

Das kostbare Nass liegt tief unter der Erde verborgen – und dennoch ist es unverzichtbar. Denn das Grundwasser enthält 97 Prozent des nichtgefrorenen Süßwassers auf unserem Planeten. Doch wie nachhaltig ist diese wertvolle Ressource? Durch Übernutzung und Verschmutzung droht sich die Menschheit buchstäblich selbst das Wasser abzugraben.

Die Erde hat so viel Grundwasser, dass es den gesamten Planeten 180 Meter hoch mit Wasser bedecken würde – eine gigantische Menge. Das Wasser in den unzähligen unterirdischen Aquiferen und Reservoiren bildet damit einen wichtigen Teil des irdischen Wasserkreislaufs. Doch diese Ressource ist nur zum Teil erneuerbar – und wir Menschen gehen bisher nicht gerade pfleglich mit ihr um. Vielerorts entnehmen wir mehr Wasser als sich regenerieren kann und selbst im so wasserreichen Deutschland haben wir ein Grundwasserproblem.

Inhalt:

  1. Verborgener Lebensspender
    Warum Grundwasser wichtig ist
  2. Uralte Reservoire
    Wie erneuerbar ist das Grundwasser?
  3. Mehr als nur Trinkwasser
    Grundwasser im Naturhaushalt
  4. Eingesickert
    Deutschlands Grundwasser hat ein Nitratproblem
  5. Sensibel und nachtragend
    Gefährdet durch Gifte und Altlasten
Rüdiger Wolter / CC-by-nc-nd 3.0; Nadja Podbregar
Stand: 05.10.2018
 
Printer IconShare Icon