• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Dienstag, 20.02.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Aluminium

Wertvoller Rohstoff mit Schattenseiten

Aluminium: Ein Element, das nicht nur glanzvolle Seiten hat.

Aluminium: Ein Element, das nicht nur glanzvolle Seiten hat.

Es ist stabil, beliebig formbar und glänzt schön: Aluminium. Als Rohstoff mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten hat das Leichtmetall in den letzten hundert Jahren einen rasanten Aufschwung erlebt. Heute ist es so begehrt wie nie – und gerät gleichzeitig doch immer wieder ins Zwielicht.

Aluminium ist ein wahrer Alleskönner: Das Leichtmetall zählt zu den am meisten verwendeten Metallen weltweit. Von A wie Autos bis Z wie Zuckerwaren findet es in zahlreichen Dingen unseres täglichen Lebens Verwendung. Viele dieser Gegenstände wären ohne Aluminium kaum denkbar. Doch der "Wunderrohstoff" hat nicht nur glanzvolle Seiten.

Aluminium kann in hohen Mengen toxisch auf den menschlichen Körper wirken. In jüngster Zeit kommt zudem immer wieder der Verdacht auf, dass selbst geringe Dosen auf Dauer womöglich krankmachen. Ist das allgegenwärtige Metall für die Entstehung von Brustkrebs und Alzheimer mitverantwortlich?

Daneben steht Aluminium auch wegen seiner Ökobilanz in der Kritik: Zwar lässt sich das Leichtmetall theoretisch gut recyceln. Für seine Herstellung aber werden Regenwälder abgeholzt, Unmengen an Energie verbraucht und giftige Chemikalien verwendet.

Inhalt:

  1. Alleskönner Aluminium
    Vielseitig einsetzbar – aber potenziell toxisch
  2. Element mit Nebenwirkungen
    Hohe Dosen können der Gesundheit schaden
  3. Aluminium und Alzheimer
    Dement durch schleichende Vergiftung?
  4. Aluminium und Brustkrebs
    Risikofaktor Deodorant?
  5. Bedenkliche Ökobilanz
    Abgeholzte Wälder, massiver Stromverbrauch und giftige Nebenprodukte
  6. Das Rotschlamm-Unglück von Ungarn
    Aluminiumgewinnung als Gefahr
  7. Die Sache mit dem Recycling
    Alles wiederverwertbar?
Daniela Albat
Stand: 19.01.2018
 
Printer IconShare Icon