• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 22.04.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Rudolf Virchow

"Papst der Medizin" und Universalgenie

Rudolf Virchow fand heraus, dass Zellen etwas mit Krankheiten zu tun haben.

Rudolf Virchow fand heraus, dass Zellen etwas mit Krankheiten zu tun haben.

Er gilt als typisches Universalgenie des 19. Jahrhunderts: Rudolf Virchow. Der Forscher wirkte als Arzt, Sozialpolitiker und Anthropologe – und war eine wissenschaftliche Instanz seiner Zeit. Heute ist er vor allem für seine epochemachende Forschung zu Körperzellen und der Entstehung von Krankheiten berühmt: Ein Werk, das eine neue Ära in der Medizin einläutete.

Rudolf Virchow verdanken wir die Erkenntnis, dass jede Körperzelle durch Zellteilung aus einer anderen Zelle hervorgeht – und dass Zellen etwas mit Krankheiten zu tun haben. Was für uns heute selbstverständlich ist, bedeutete vor rund 150 Jahren einen bahnbrechenden Paradigmenwechsel. Virchow begründete damit die moderne Pathologie.

Doch der geniale Mediziner machte sich nicht nur in den Laboren deutscher Universitäten und Krankenhäuser verdient. Als Politiker setzte er sich für die öffentliche Gesundheit ein, als Archäologe grub er mit Heinrich Schliemann Troja aus und als Anthropologe schuf er eine einmalige Sammlung menschlicher Relikte. Rudolf Virchow war in vielen Bereichen der Wissenschaft eine echte Größe. Doch auch er saß mitunter großen Irrtümern auf.

Inhalt:

  1. Anfänge der Zelltheorie
    Die Zelle wird als Einheit allen Lebens entdeckt
  2. "Im Gesunden wie im Kranken"
    Virchow begründet die Zellularpathologie
  3. Unerforschte Krankheiten im Blick
    Virchow beschreibt als Erster die Leukämie
  4. Ein Mediziner als Politiker
    Virchow engagiert sich für sozialpolitische Themen
  5. Virchow als Anthropologe
    Schädel, Troja und Schulkinder im Visier
  6. Virchows Irrtümer
    Wo der geniale Wissenschaftler falsch lag
Daniela Albat
Stand: 08.12.2017
 
Printer IconShare Icon