• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Dienstag, 27.09.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Waldbrände

Fluch oder Segen für die Natur?

Waldbrand-Katastrophe in Kalifornien

Waldbrand-Katastrophe in Kalifornien

Blitze zucken über das ausgedörrte Land und setzen es in Sekundenschnelle in Brand. Winde fachen das Feuer weiter an. Tiere flüchten in Höhlen und verstecken sich unter Steinen. In kürzester Zeit brennen Wälder, Sträucher oder Buschland lichterloh...

Eigentlich kein ungewöhnliches Szenario, denn natürliche Waldbrände gibt es schon so lange Wälder auf der Erde existieren. Doch seit einigen Jahrzehnten rücken sie immer mehr in unser Bewusstsein. Die Meldungen von brennenden Regenwäldern, Brandstiftungen und Flammeninfernos, die auch vor Städten nicht Halt machen, häufen sich.

Dabei sind die unberechenbaren Naturkatastrophen nicht nur alles zerstörende Feuer, sondern auch ein unersetzlicher "reinigender" Faktor für die Natur. Wie Phoenix aus der Asche erwacht sie nach Durchzug der Flammen zu neuem Leben...

Inhalt:

  1. Von Blitzen, Dürren und Fahrlässigkeit
    Wie entstehen Waldbrände?
  2. Feuerlandschaften der Erde
    Savannen, Regenwälder und mediterrane Regionen
  3. 2002 - das Jahr der Waldbrandkatastrophen
    Weltweite Brände von Australien über die USA bis nach Moskau
  4. Der graue Dunst
    Auswirkungen auf Menschen und Klima
  5. Manche mögens heiß
    Die Natur weiß sich zu helfen
  6. Feuerökologie
    Waldbrandschutz durch Feuer?
  7. Von Firefightern und Satelliten
    Kampf gegen die Naturgewalt
Ute Schlotterbeck
Stand: 26.03.2003
 
Printer IconShare Icon