• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 04.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Der Anfang der Ozeanographie

Die Expedition des Forschungsschiffs "Challenger"

Die Reise der HMS Challenger war das erste wissenschaftliche Großprojekt der Ozeanographie.

Die Reise der HMS Challenger war das erste wissenschaftliche Großprojekt der Ozeanographie.

Leben in der Tiefsee – noch vor hundertfünfzig Jahren war das eine unerhörte Behauptung. Die Besatzung des Forschungsschiffs "HMS Challenger" machte sich im 19. Jahrhundert auf den Weg, um die Existenz von Leben auch in den dunklen Tiefen der Ozeane zu beweisen. Die Resultate der Expedition übertrafen alle Erwartungen und begründeten die moderne Ozeanographie.

Es war eine wissenschaftliche Mission von bis dahin ungeahntem Ausmaß: Dreieinhalb Jahre war die Challenger unterwegs, fast 70.000 Seemeilen Fahrt über fast alle Ozeane der Erde. Die Wissenschaftler an Bord vermaßen als erste die unergründlichen Tiefen des Meeres – und stießen auch in diesen dunklen Abgründen auf wimmelndes Leben. Die Expedition verschlang ein Vermögen, doch auch heute noch profitieren Wissenschaftler von den Ergebnissen und lassen sich zu weiterer Meeresforschung inspirieren.

Inhalt:

  1. Wissenschaftliche Aufbruchstimmung
    Die Tiefsee: lange vernachlässigt – aber lebensfeindlich?
  2. Die Reise geht los
    Vorbereitungen und die erste Messung
  3. "Zweitausend Faden und kein Grund!"
    Zeitraubende Forschung im Atlantik
  4. Bizarre Funde nach harter Arbeit
    Thomson beschreibt erste Resultate
  5. Vom Golfstrom bis in die Antarktis
    Südwärts durch den Atlantik
  6. Der Kapitän geht von Bord
    Veränderungen während der Reise
  7. Die allertiefste Tiefsee
    Die Entdeckung des Challengertiefs
  8. Eine Flut an Proben und Daten
    Die Challenger-Berichte: 50 Bände in 19 Jahren
  9. Ozeanographie heute
    Das Vermächtnis der Challenger
Ansgar Kretschmer
Stand: 24.07.2015
 
Printer IconShare Icon