• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Samstag, 01.10.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Die älteste Stadt der Welt

War es Jericho, Uruk oder Tell Brak?

Relikte aus dem ältesten Teil von Tell Brak mit einem Monumentalbau und einer Kantine.

Relikte aus dem ältesten Teil von Tell Brak mit einem Monumentalbau und einer Kantine.

Wenn nach der ältesten Stadt der Welt gefragt wird, fällt vielen als erstes Jericho und dann vielleicht Uruk in Mesopotamien ein. Dort lebten vor rund 6.000 Jahren immerhin schon Tausende von Menschen in einer erstaunlich modernen Infrastruktur. Doch im heutigen Nordsyrien könnte damals eine noch ältere Stadt existiert haben: Tell Brak.

Nicht jede Siedlung ist gleich eine echte Stadt – und genau das macht es schwer, den Methusalem unter den Städten ausfindig zu machen. Erst wenn ein Ort eine bestimmte innere Struktur besitzt und man neben Wohnquartieren auch Werkstätten, Tempel und öffentliche Gebäude findet, spricht dies auch für ein urbanes Zentrum. Wie also schlagen sich in dieser Hinsicht drei Anwärter auf den Titel als älteste Stadt der Welt?

Inhalt:

  1. Posaunen vor Jericho
    War der berühmte Ort schon eine Stadt?
  2. Uruk
    Eine Megacity des Altertums
  3. Überraschung in Tell Brak
    Ein Hügel gibt erste Geheimnisse preis
  4. Eindeutig eine Stadt
    Tell Brak als urbanes Zentrum der Frühgeschichte
  5. Stadt im Konflikt
    Gewalt und Krieg als Preis für das Wachstum von Tell Brak?
  6. Tell Brak war kein Solitär
    Entdeckungen im Norden des Zweistromlands
Nadja Podbregar
Stand: 03.07.2015
 
Printer IconShare Icon