• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 25.09.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

LHC: Auf dem Weg zu neuer Physik?

Was der Neustart der "Weltmaschine" über unser Universum verraten könnte

Doppelt so viel Energie wie zuvor - der aufgerüstete LHC

Doppelt so viel Energie wie zuvor - der aufgerüstete LHC

Es ist soweit: Der größte Teilchenbeschleuniger der Welt läuft wieder. Im Large Hadron Collider (LHC) werden nun Protonen mit nie zuvor erreichter Energie aufeinanderprallen. Damit dringen die Physiker in bisher unbekannte Gefilde der Physik vor. Sie erhoffen sich damit Antworten auf die vielen offenen Fragen unseres physikalischen Weltbilds.

Woraus besteht die Dunkle Materie? Warum ist die Gravitation so anders als die anderen Grundkräfte? Und wie viele Higgs-Bosonen gibt es wirklich? All das sind Fragen, auf die die Teilchenkollisionen im LHC eine Antwort liefern könnten – das zumindest hoffen viele Physiker. Denn mit der erhöhten Leistung des Beschleunigers können sie nun in ganz neue Bereiche der Teilchenphysik vordringen.

Inhalt:

  1. Eine neue Ära
    Die "Weltmaschine" läuft wieder
  2. Jenseits des Standardmodells
    Wo klaffen die Lücken?
  3. Ins dunkle Universum
    Der LHC und die Dunkle Materie
  4. Supersymmetrie und Extradimensionen
    Kann der LHC den erhofften Nachweis bringen?
  5. Ein Higgs – oder viele?
    Warum es jetzt erst richtig spannend werden könnte
  6. Zurück zum Urknall
    Antimaterie und das Quark-Gluon-Plasma
  7. Die neue Maschine
    Was hat sich beim LHC geändert?
Nadja Podbregar
Stand: 10.04.2015
 
Printer IconShare Icon