• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 11.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Zellpiraten auf der Spur

Wie das HI-Virus Zellen entert

HI-Viren (gelb) haben eine menschliche T-Zelle infiziert

HI-Viren (gelb) haben eine menschliche T-Zelle infiziert

Viren sind schlechte Nachrichten, eingepackt in Protein – so hat der britische Nobelpreisträger Peter Medawar die krank machenden Winzlinge beschrieben. Einer ihrer prominentesten Vertreter ist der Aids-Erreger HIV. Mit welchen raffinierten Strategien dieses Virus die Zellen entert, beginnen Forscher erst allmählich zu durchschauen.

Auch wenn es noch immer kein Heilmittel gibt: Über HIV haben die Wissenschaftler bereits viel herausgefunden. Im Detail aber ist so manch eine Eigenschaft der perfiden Zellpiraten noch ungeklärt – beispielsweise, wie es den Erregern immer wieder aufs Neue gelingt, unbeschadet aus dem Inneren einer Wirtszelle nach draußen und wieder hinein in eine neue Zelle zu wechseln. Wissenschaftler der Universität Heidelberg sind dabei, diese Strategie der HI-Viren zu entschlüsseln.

Inhalt:

  1. Angriff mit Paradox
    Warum die Virenhülle stabil und instabil zugleich sein muss
  2. Montage eines Zellpiraten
    Der Zyklus des HI-Virus in der Zelle
  3. Auf die Reife kommt es an
    Wie sich das Virus auf die Infektion vorbereitet
  4. Umparken im Parkhaus
    Warum die Entschlüsselung so schwierig ist
  5. Das Unsichtbare sichtbar machen
    Wie lassen sich Viren bei ihren Aktionen beobachten?
  6. Ein Doughnut aus Licht
    Mit STED-Mikroskopie dem HI-Virus auf der Spur
  7. Vom Schnappschuss zum Film
    Die nächsten Ziele der HIV-Forscher
Barbara Müller, Universitätsklinikum Heidelberg / Ruperto Carola
Stand: 09.01.2015
 
Printer IconShare Icon