• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Samstag, 10.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Internetsucht

Wenn das Netz den Menschen krank macht

Internetsucht: Wenn das Netz das Leben bestimmt

Internetsucht: Wenn das Netz das Leben bestimmt

Chatten, spielen, surfen – längst ein normaler Teil des Alltags. Aber einige Menschen kommen von der virtuellen Welt nicht mehr los – sie sind internetsüchtig. Was aber kennzeichnet diese neue Sucht des Medienzeitalters? Und was lässt sich dagegen tun?

Der Mediziner Bert te Wildt von der Ruhr-Universität Bochum erforscht das Wesen der Internet- und Medienabhängigkeit. Was ihn dabei besonders interessiert: Ob und diese neue Sucht mit der Persönlichkeit, aber auch mit anderen Süchten und Erkrankungen in Verbindung steht.

Inhalt:

  1. Wann beginnt die Sucht?
    Die Symptome einer Internet-Abhängigkeit
  2. Im Teufelskreis
    Gefangen in der virtuellen Welt
  3. Eine Frage des Typs?
    Einige Persönlichkeiten sind anfälliger
  4. Alternativen sind wichtig
    Wie wird Internet-Abhängigkeit behandelt?
  5. Standpunkt: Gefahren der digitalen Revolution
    Ein Kommentar zur Medienabhängigkeit von Bert te Wildt
RUBIN / Julia Weiler / Ruhr-Universität Bochum
Stand: 14.11.2014
 
Printer IconShare Icon