• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 04.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

El Niño

Pazifische Klimakapriolen mit weltweiten Folgen...

Wassertemperatur im Pazifik (Juni 1997)

Wassertemperatur im Pazifik (Juni 1997)

Seit 11. Juli ist es offiziell: Der El Niño kommt. Das Wetterphänomen, das 1997/98 weltweit für dramatische Dürren, Überschwemmungen, Erdrutsche und andere Naturkatastrophen sorgte, kehrt nach vier Jahren Abwesenheit wieder in seine heimischen Gefilde, den tropischen Pazifik, zurück.

Schon im Herbst dieses Jahres, so die El Niño-Forscher der amerikanischen Bundesbehörde für Atmosphären- und Ozeanforschung (NOAA), könnten die Pazifikanrainer die ersten Wetterveränderungen zu spüren bekommen. Noch ist allerdings unklar, wie stark die Klimakapriolen diesmal ausfallen werden, denn die genauen Abläufe und Zusammenhänge dieses alle paar Jahre wiederkehrenden Phänomens geben den Klimaforschern noch immer Rätsel auf...

Inhalt:

  1. Wenn das "Christkind" Amok läuft...
    Was ist ein El Niño?
  2. Was kommt, wenn er kommt?
    Klimakapriolen im Gefolge des El Niño
  3. Tohuwabohu im Ökosystem
    Ökologische Folgen des El Niño
  4. Ein unberechenbares Pendel
    Auf der Suche nach den Ursachen
  5. Dialog zwischen Ozean und Atmosphäre
    Was sind die Auslöser des EL Niño?
  6. Mit Blindheit geschlagen...
    Folgenreiche Panne der El-Niño-Vorhersage 1982/83
  7. "Fiebermessen" vor Ort
    Das TAO/TRITON-Netz - Herzstück der Vorhersage
  8. Was tun, wenn das "Christkind" bevorsteht?
    Maßnahmen zur Vorbereitung auf den El Niño
  9. Einem "kleinen Jungen" auf der Spur...
    Chronologie der El Niños und ihrer Erforschung
Nadja Podbregar
Stand: 23.08.2001
 
Printer IconShare Icon