• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Dienstag, 06.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Zuckersüße Gefahr

Der Volkskrankheit Diabetes auf der Spur

Insulin-Injektion bei Diabetes

Insulin-Injektion bei Diabetes

Rund sieben Millionen Menschen in Deutschland leiden an Diabetes - Tendenz steigend. Noch einmal sieben Millionen Menschen könnten bereits zuckerkrank sein, ohne es zu ahnen. Doch trotz ihrer Verbreitung gibt diese Volkskrankheit Forschern noch immer Rätsel auf. Was sie auslöst und warum einige Menschen anfälliger scheinen als andere, ist noch immer unklar.

Forscher des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) in Düsseldorf und des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam arbeiten gemeinsam daran, die Ursachen für die Krankheit besser zu verstehen. Und vor allem: Die Früherkennung so zu verbessern, damit Betroffenen geholfen werden kann, bevor der Diabetes bleibende Schäden im Körper angerichtet hat. Ein erster Schritt ist ein Online-Test, der hilft, das eigene Diabetes-Risiko zumindest grob einzuschätzen. Besser und genauer wäre es, biologische Marker zu kennen, die die Zuckerkrankheit bereits im Frühstadium anzeigen. Nach diesen suchen die Forscher in mehreren Projekten.

Inhalt:

  1. Der Test
    Wie hoch ist mein Diabetes-Risiko?
  2. Mehr als nur Statistik
    Bessere Frühwarnzeichen gesucht
  3. Auf Blut und Nieren
    Die Deutsche Diabetes-Studie und ihre Ziele
  4. Sport hilft - meistens
    Das Rätsel der "Non-Responder"
  5. Viele Gene verderben den Brei...
    Genvarianten als Diabetes-Auslösern auf der Spur
Sascha Karberg / Leibniz Journal
Stand: 14.06.2013
 
Printer IconShare Icon