• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Sonntag, 02.10.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Die große Flut

Forscher enträtseln die Urzeit-Katastrophe am Mittelmeer

Ein Dammbruch löste eine der gewaltigsten Fluten der Erdgeschichte aus und füllte das Mittelmeer in wenigen Monaten komplett auf

Ein Dammbruch löste eine der gewaltigsten Fluten der Erdgeschichte aus und füllte das Mittelmeer in wenigen Monaten komplett auf

Das Mittelmeer ist der Schauplatz einer der dramatischsten Katastrophen der jüngeren Erdgeschichte: Vor knapp sechs Millionen Jahren verschwand das gesamte Meer innerhalb von nur tausend Jahren - um dann in einer gewaltigen Flut auf einen Schlag wieder aufgefüllt zu werden.

100 Millionen Kubikmeter Wasser pro Sekunde strömten damals durch eine Bresche in der Landbrücke, die Atlantik und Mittelmeer voneinander trennten. Das knapp 3.000 Meter tiefe Meeresbecken lief in wenigen Monaten wieder voll - zehn Meter stieg der Pegel dabei am Tag.

Wie es zu diesen dramatischen Ereignissen kam und welche Folgen sie hatten, haben Geoforscher erst in den letzten Jahren anhand von Bohrkernen, seismischen Messungen und Modellen herausgefunden und Puzzlestück für Puzzlestück rekonstruiert…

Inhalt:

  1. Ein unerwarteter Fund
    Bohrkerne und kilometerdicke Salzschichten
  2. Tektonische Spurensuche
    Von der Tethys zum Mittelmeer
  3. Das Rätsel des Nil-Canyons
    Wie entstanden die Schluchten vor den Mittelmeer-Flussmündungen?
  4. Die große Barriere
    Zeitreise in die Ära der messinischen Salinitätskrise
  5. Vom Restmeer zur Salzwüste
    Die wortwörtlich heiße Phase der Salinitätskrise
  6. Der große Bruch
    Eine katastrophale Flut bringt das Ende des Wüstenbeckens
  7. Nach der Flut kamen die Zwerge
    Die Folgen der Wiederauffüllung für die Tierwelt
Nadja Podbregar
Stand: 22.03.2013
 
Printer IconShare Icon