• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Samstag, 24.09.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Alte Seuchen in neuem Licht

Forscher untersuchen Resistenz gegen Pest und Cholera

Die Pest

Die Pest

Pest und Cholera: Die Epidemien dieser Infektionskrankheiten haben früher immer wieder viele Opfer gefordert und so tiefe Spuren in der Evolutionsgeschichte des Menschen hinterlassen.

Aus den Skeletten der Toten gewinnen Forscher heute alte DNA. Die Analyse des Probenmaterials soll nicht nur Aufschluss über die Aggressivität der Erreger geben. Sie hilft auch dabei zu klären, warum manche Menschen immun gegen gefährliche Mikroben wie Yersinia pestis oder Vibrio cholerae sind.

Inhalt:

  1. Pestballade statt Kinderlied
    „Ach, du lieber Augustin!“
  2. Was macht immun gegen Infektionen?
    Forscher fahnden nach den Ursachen
  3. Alte DNA enthüllt Pest-Erreger
    Wissenschaftler wollen Krankheit aus molekularer Sicht aufklären
  4. Schützt Mukoviszidose vor Cholera?
    aDNA-Analyse im Einsatz
Dr. Barbara Bramanti, Institut für Anthropologie der Universität Mainz / DFG Forschung
Stand: 11.11.2011
 
Printer IconShare Icon