• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Samstag, 03.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

AIDS

Auf der Suche nach der Wunderwaffe

AIDS-Virus

AIDS-Virus

Zu Beginn des neuen Jahrtausends sterben mehr Menschen an Aids als jemals zuvor: Drei Millionen allein in diesem Jahr. Auch wenn hierzulande die Zahl der HIV-Neuinfektionen zurückgeht - Entwarnung bedeutet das noch lange nicht. Weltweit ist die Seuche noch immer auf dem Vormarsch, in Afrika könnte das tödliche Virus sogar eine ganze Generation vernichten.

Trotz aller Anstrengungen der Aidsforschung gibt es noch immer kein Heilmittel für die tödliche Seuche. Wer sich mit dem HI-Virus infiziert - und dies sind auch in Deutschland rund 2.00 Menschen pro Jahr - kann die Symptome bekämpfen und die Krankheit am Ausbrechen hindern. Das Virus völlig aus dem Körper vertreiben kann er jedoch nicht. Noch nicht.

Wie ist der Stand der Aids-Forschung heute - knapp 20 Jahre nach dem Auftreten der Epidemie? Wird es in absehbarer Zeit ein Mittel geben, dass effektiv und vor allem billig genug ist, um auch die Millionen von HIV-Infizierten in Afrika vor dem Tod durch Aids zu retten? Wird es einen Impfstoff geben, der Menschen weltweit vor der Infektion mit dem tödlichen Virus schützt?
Jetzt als eDossier laden für nur 1,99 € – Auch verfügbar über Amazon.de

Inhalt:

  1. UNAIDS: Aids wütet wie nie zuvor
    Drei Millionen Tote in diesem Jahr
  2. Immer mehr HIV-Infizierte in Deutschland
    Robert Koch-Institut: Jährlich 700 Aidstote
  3. Waffe gegen ein Virus gesucht...
    Das Problem der richtigen Ansatzstelle
  4. Prinzip: Blockieren wo es nur geht
    Die Ansatzstellen der gängigen Aids-Medikamente
  5. Die Übersetzung verhindern
    Reverse Transkriptase Inhibitoren
  6. Die Protein-Schere stumpf machen...
    Protease-Inhibitoren
  7. Die Selbstmord-Strategie
    Apoptose-Induktion bei HIV-befallenen Zellen
  8. Das Übel an der Wurzel packen...
    Gentherapie gegen Aids?
  9. Stochern im Nebel....
    Impfstoffforschung mit Hindernissen
  10. Erster Versuch: die klassische Variante
    Schutzimpfung mit abgeschwächten oder abgetöteten Erregern
  11. Zweiter Versuch: Bruchstücke statt ganzer Viren
    Protein und Peptid-Impfstoffe
  12. Dritter Versuch: Schafe im Wolfspelz
    Andere Impfstoffe als Träger
  13. Der vierte Versuch: Die Do-it-Yourself Methode
    Plasmide als DNA-Überträger
  14. Sind DNA-Impfstoffe die Lösung?
    Erste Erfolge, aber auch erste Enttäuschungen
  15. Eine Seuche breitet sich aus...
    Die Chronik der Ereignisse
Nadja Podbregar
Als eDossier publiziert am: 09.08.2016
 
Printer IconShare Icon