• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Mittwoch, 07.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Mit Strom fahren

Elektroautos auf dem Vormarsch

Elektroautos tanken Strom

Elektroautos tanken Strom

In vielen Städten sind sie längst Realität: Sie sind leise, stinken nicht und stoßen keine Abgase aus. Elektroautos gehört die Zukunft. Doch damit sie eine echte Alternative zu herkömmlichen Pkws werden können, bedarf es noch einiger Forschungsarbeit.

Fraunhofer-Experten entwickeln deshalb in den kommenden zwei Jahren wesentliche Bausteine für die Elektromobilität. Dazu gehören unter anderem chrashsichere Batterien, innovative Leichtbau-Werkstoffe sowie neue Antriebs- und Fahrzeugkonzepte. Ziel ist es, Elektroautos fit zu machen für den Alltagseinsatz.

Inhalt:

  1. Strom statt Sprit
    Elektro- oder Hybridantrieb wird zum Standard
  2. Deutschland als Vorreiter?
    Nationaler Entwicklungsplan Elektromobilität verabschiedet
  3. Das Auto neu erfinden
    Alternative Fahrzeugkonzepte sind gefragt
  4. Fahren mit Wind- und Sonnenenergie
    Elektroautos als umweltschonende Alternative?
  5. Schlüsselkomponente Batterie
    Auf der Suche nach kostengünstigen Energiespeichersystemen
  6. „Frecc0“ als Prototyp
    Elektrisch betriebene Demonstrationsfahrzeuge geplant
  7. Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität
    34 Institute arbeiten Hand in Hand
Birgit Niesing / Fraunhofer-Magazin „weiter.vorn“
Stand: 09.10.2009
 
Printer IconShare Icon